Charge Card: Handy laden mit USB-Karte? (so groß wie eine Scheckkarte)


  1. #1
    89chrisen

    Charge Card: Handy laden mit USB-Karte? (so groß wie eine Scheckkarte)

    Hi Forum,

    damals gab es mal einen Trend, der leider etwas unbemerkt blieb. Ich meine damit eine sogenannte Charge Card fürs Handy mit der man ganz einfach seinen Handy Akku unterwegs ohne Ladekabel wieder aufladen kann. Ein zusätzlicher Vorteil ist hier noch, dass die Chargecard eben so klein und kompakt ist wie eine Kreditkarte, also auch ohne Probleme in jeden Geldbeutel passt.

    Der Hintergrund, wieso ich eine Charge Card für mein Smartphone suche ist ganz einfach, dass ich es leid bin, immer unterwegs soviel mitzuschleppen. Ich möchte einfach nicht ständig auf Reisen mein Ladekabel, Adapter oder eine sperrige Powerbank mit mit herum schleppen.

    Wo kann man gute Charge Card´s für das Handy kaufen und welche würdet ihr empfehlen?

    Ich kann mich noch an die Handy Charge Card damals erinnern, ich glaube es war 2012 als so ein Modell bei Kickstarter finanziert und anschließend produziert wurde. Es handelte sich dabei um ein Smartphone-Ladegerät im Scheckkartenformat, das lediglich 2,5 Millimeter dick war. Man schließt die Karte dabei an das Smartphone an und am anderen Ende hat man einen USB-Anschluss, was allerdings auch schon das Problem ist. Man ist also auch noch auf eine andere Stromquelle angewiesen, die einen USB-Anschluss zu bieten hat. Immerhin ist das alles noch wesentlich kompakter als ein Ladegerät.

    Mich würde nun einmal interessieren, wie es nach 9 Jahren Entwicklung aussieht und ob sich bei der Charge Card fürs Handy auch technisch schon etwas getan hat? Die heutigen Smartphones haben ja alle wenn überhaupt noch einen Micro-USB Anschluss oder teilweise gar keinen mehr. Ist die Charge Card nun "ausgestorben" oder gibt es sogar noch wesentlich bessere Weiterentwicklungen? 🧐

    VG Chris

  2. #2
    Mobilfunker

    Kompakte Alternative für Handy Charge Cards

    Hallo Chris,

    ich weiß, was du meinst. Diese Charge Cards für das Handy gibt es in der damaligen Form heute natürlich nicht mehr, da sich eben die Anschlüsse der heutigen Smartphones verkleinert haben. Wie du schon richtig erwähnst, gibt es bei den meisten Handys nun einen Micro-USB Anschluss. Im Grunde genommen ist eine Charge Card nichts anderes als ein Adapter, der die Verbindung zwischen zwei Geräten herstellen soll.

    Nur wegen der Kompaktheit war die Charge Card damals eigentlich ein Fortschritt und zu gebrauchen. Allerdings sind heutige Smartphone Powerbanks ebenfalls schon recht klein, du kannst ja einmal einen Blick darauf werfen.

    🔋 Alternative zu Handy Charge Cards: Kompakter Adapter von Vanja

    Falls du allerdings immer noch an einer Charge Card interessiert bist, würde ich dir z.B. zum Vanja Kartenleser und Adapter raten, denn mit diesem Gerät hast du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Das Gerät gibt es derzeit auch ziemlich günstig für 7,39.- Euro bei Amazon.

    Name:  charge-card-handy-alternative.jpg
Hits: 7
Größe:  94,8 KB
    Foto: Alternative zu Handy Charge Cards / Quelle: Vanja

    Zum einen kannst du das Handy durch den Micro USB und den normalen USB Anschluss an einem anderen Gerät laden (z.B. einem Notebook mit USB-Anschluss) oder du kannst auf deine MicroSD oder sonstige Speicherkarte bequem mit dem Stick zugreifen. Positiv ist auch, dass der Hersteller eine 18-Monate Garantie auf das Gerät gibt. Der einzige Nachteil, den ich sehe ist, dass der Adapter nur für Android Smartphones funktioniert. Solltest du also etwas für das iPhone suchen, musst du dich nochmal umsehen oder hier Bescheid geben.

    🔋 Mini Powerbank für das Handy von TNTOR mit 2500 mAh

    Eine weitere Möglichkeit, um sein Handy unterwegs so kompakt und stressfrei wie möglich zu laden ohne großartigen Kabelsalat wäre eine Mini Powerbank für das Smartphone. Ich habe von TNTOR hier eine gefunden, die lediglich 4 mm dick ist und somit auch noch ohne Probleme in den Geldbeutel passen dürfte.

    Name:  mini-powerbank-handy.jpg
Hits: 7
Größe:  85,0 KB
    Foto: Mini Powerbank fürs Handy mit 2500 mAh / Quelle: TNTOR

    Die Akku-Kapazität beträgt zwar nur 2500 mAh, aber durch die kompakte Größe kann man sein Handy im Notfall über die Hälfte aufladen, ein iPhone sogar fast komplett. Der Vorteil ist natürlich hier auch, dass man kein zweites Gerät benötigt, um den Akku aufladen zu können und die Powerbank auch für das Apple iPhone sowie Android beider maßen verwendet werden kann. Auch der Preis von 11,99.- Euro ist sehr fair gestaltet, da macht man sicherlich keine Fehler.

    MFG;
    Mobilfunker

Ähnliche Handy Themen zu Charge Card: Handy laden mit USB-Karte? (so groß wie eine Scheckkarte)


  1. Handy aufladen mit PayPal ohne Gebühren? Habe eine Telekom Prepaid Karte...: Hey, ich benutze schon seit ca. 15 Jahren eine Prepaid-Karte von der Telekom (damals noch Xtra Card) für mein Handy und bin immer noch super...



  2. Fitbit Charge HR: 3 Tipps für eine bessere Benutzung des Trackers: So benutzt ihr den Fitbit Charge HR Fitness-Tracker besser Da ich wieder einmal abnehmen möchte, habe ich mir Verstärkung in mein Team geholt. :)...



  3. Mein Ex-Mann kann meine Sms lesen obwohl ich eine neue Sim-Karte habe: Mein Ex und ich haben jeweils ein I-Phone,hatten bei Vodafone einen Partner Vertrag ,eigene E-Mail Adressen ,aber gleiche Apple ID. Nach unserer...



  4. Smartwatch ZGPAX S28 mit eingebauten SIM-Karte & SD card slot, MTK6260, 1.54 Zoll, 450 mAh, QWERTY: Das Smartwatch ZGPAX S28 ist ein Uhr mit ein eigenes System (wahrscheinlich Nucleus RTOS für das Betriebssystem) läuft daher nicht mit android OS. ...



  5. Handy Theme zu Groß...: Hallöchen Ich hab mir jetzt mal das Nokia Series 40 Theme Studio 2.2 runter geladen und mir mal selber ein Thema (natürlich von Scooter)...


Stichworte