📱 Die neue Apple iOS 14 läuft nicht auf allen iPhones stabil: Vollversion soll im Herbst 2020 erscheinen!

Apple präsentierte auf seiner aktuellen Entwickler-Konferenz WWDC das neue Betriebssystem iOS 14, welches ab Herbst 2020 in der Vollversion allen Usern zur Verfügung stehen sollte. Vom Download der iOS 14 Beta-Version wird derzeit jedoch noch abgeraten, da vor allem das iPhone 8 diverse Probleme mit der Performance haben soll und die Menüführung teilweise ruckelt. Auch hat sich natürlich auch noch der ein oder andere Bug eingeschlichen, der erst noch entfernt werden muss. Wir stellen in diesem Artikel kurz die neusten und vor allem wichtigsten Änderungen von iOS 14 vor.

Wichtige Info: Mit der Installation der iOS 14 Beta wird auch die Corona-Warn-App nicht mehr funktionieren. Nutzt ihr diese Anwendung also, solltet ihr von einer Installation zwingend absehen.

Auf welchen iPhone-Modellen läuft iOS 14 überhaupt?

Eine der meisten Fragen von Benutzern ist sicherlich, auf welchen iPhone die neue iOS 14 Version laufen wird. Konkret gibt es dazu leider noch keine Informationen, allerdings ist im Netz eine "geheime" Liste aufgetaucht, die zeigt, dass die neue iOS 14 Version alle iPhones ab dem Modell 6S benutzen können. Auch das iPhone SE aus dem Jahr 2016 soll noch inbegriffen sein. Benutzt ihr also zum Beispiel immer noch ein iPhone 5 oder das normale iPhone 6, dann wird Euch das Update höchst wahrscheinlich nicht zur Verfügung stehen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	apple-ios-14-changelog-änderungen.jpg 
Hits:	13 
Größe:	155,5 KB 
ID:	55810
Bild: Die neue iOS 14 Software-Version läuft nicht auf allen Geräten rund - Quelle: Apple

iOS 14: Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick!

  • Komplett neuer Homescreen mit App-Mediathek mit 4x größeren Ordnern, um beliebte Apps schneller öffnen zu können.
  • Widgets können nun endlich auch auf allen Homescreen-Seiten angelegt werden. Desweiteren gibt es sie nun auch in verschiedenen Größen und können daher wesentlich flexibler bzw. schneller genutzt werden.
  • Siri wird kompakter angezeigt, auch bei den Antworten der Apple Sprachbefehle-Software sieht nun alles wesentlich kompakter aus.
  • Neue App-Clips Funktion soll dafür Sorgen, dass man bestimmte Apps nur dann benutzt, wenn man Sie auch benötigt z.B. auf Reisen. Diese Apps bleiben maximal 30 Tage am Smartphone gespeichert und verschwinden dann wieder, ähnlich wie eine Snapchat-Nachricht.
  • Nachrichten-App wurde überarbeitet. Es können nun bis zu 9 häufig benutzte Chats oben angepinnt werden. Auch gibt es eine Verbesserung in den Gruppen-Chats.
  • Neue Übersetzungs-App von Apple, die derzeit in 11 verschiedene Sprachen übersetzt, natürlich auch mit Spracheingabe.
  • Diverse neue Datenschutz-Optionen wurden hinzugefügt um die Sicherheit von persönlichen Daten noch weiter zu verbessern.
  • Die Eingabe mit dem Apple Pencil wurde deutlich verbessert und neue Optionen geschaffen.
  • Der Apple AirPods Ladestand wird nun deutlicher angezeigt. Außerdem werden die drahtlosen Kopfhörer nun automatisch besser mit dem richtigen Gerät verbunden.
  • Mit der neuen iOS 14 Version soll es auch möglich sein, sein iPhone als Autoschlüssel benutzen zu können. Dazu wird ein virtueller Schlüssel in der Wallet angelegt.

Sehr zu empfehlen ist übrigens auch das iOS 14 Changelog Video vom YouTube-User "Apfelwelt", der alles sehr gut erklärt:



Kompletter Changelog von iOS 14: https://www.apple.com/ios/ios-14-preview/features/