Der beste iPhone X Fake aller Zeiten? Was hat das Blackview A30 zu bieten?

Sieht man sich einmal kurz das Blackview A30 an, ist eine gewisse Ähnlichkeit zum Apple iPhone X wohl kaum abzustreiten. Wer keinen all zu großen Wert auf Image legt, könnte also gut damit beraten sein, zu einem sogenannten "Klon" zu greifen. Vor allem ist mir das Gerät erst kürzlich aufgefallen, nachdem ich wieder einmal auf der Suche nach einem günstigen Smartphone war. Irrwitzige 52.- Euro kostet das Blackview A30 beim günstigsten Online-Shop in Deutschland. Im Ausland zahlt man sogar nur rund 35$ dafür.

Bei so einem Preis stellt man sich natürlich zurecht die Frage, ob das Blackview Smartphone A30 nicht doch "Müll" ist, der Frage möchte ich jedoch heute einmal auf den Grund gehen und mir die technischen Specs einmal genauer anschauen. Vielleicht spekuliert der ein oder andere ja auch, sich ein Blackview A30 zu kaufen und will sich hier mit mir austauschen.

Name:  blackview-smartphone-a30.jpg
Hits: 23
Größe:  124,1 KB

Technische Daten und Features des Blackview A30 Smartphones

Das Blackview A30 Smartphone wurde im Juli 2018 vorgestellt und ist in 3 Farben (Schwarz, Gold und Blau) erhältlich. Sogar bei renommierten Shops wie Amazon kann man das China-Handy kaufen, jedoch wie ich finde mit 79,99.- Euro etwas zu teuer.

Die technischen Daten beginnen mit einem integrierten 5,5 Zoll LCD IPS Display, welches zwar mit 19:9 ein Modernes Format bietet, jedoch nur eine Auflösung von knappen 1132 x 540 Pixel aufweisen kann. Beim Prozessor bedient man sich mit dem Mediatek MT6580A, der eine Performance von 4 x 1,5 GHz bietet. Der eingebaute Arbeitsspeicher beläuft sich dabei auf 2 GB. Marginal geht es auch bei den Kamera-Daten weiter: Das Blackview A30 bietet zwar eine Dual-Kamera, allerdings nur mit einer Auflösung von 8-Megapixel + 0,3 Megapixel. Für Selfies & Co. steht dann noch eine 2 MP Frontkamera zur Verfügung. Der interne Speicherplatz beläuft sich zwar nur auf 16 GB ROM, jedoch ist er immerhin extern erweiterbar, falls man im anderen Slot nicht unbedingt eine zweite Simkarte eingesteckt hat. Die Akku-Leistung hat mich persönlich mit 2.500 mAh ebenfalls etwas enttäuscht, da vorallem China-Handys dafür bekannt sind, hier ordentlich Gas zu geben. Als OS kommt Android 8.1 zum Einsatz.

Kurzes Fazit: Nachdem ich mir die technischen Daten des Blackview A30 angesehen habe, bin ich leider nichtmehr so positiv eingestimmt, dennoch handelt es sich hier um meckern auf hohen Niveau, da man natürlich hier das Preis/Leistungsverhältnis sehen muss. Für etwas mehr Geld bekommt man jedoch hier schon um Welten bessere Geräte. Man sollte sich also hier dringend überlegen, ob Geiz in diesem Fall wirklich Geil ist, denn Freude hat man damit schätze ich nicht sehr lange.