Ganz schön peinlich: S-Pen Stylus beschädigt Note 5 bei falscher Benutzung dauerhaft! #Pengate

Was war das für eine Aufregung im August 2015, wir können uns noch ganz gut daran erinnern. Bei falscher Benutzung des S-Pen im aktuellen Galaxy Note 5 wurde das Gerät dauerhaft beschädigt. Viele Nutzer haben aus Versehen den Stift zum Bedienen des Displays falsch herum eingesteckt und es wurde im Innenraum die Hardware beschädigt. Samsung schob die schuld in einem Statement anschließend auf die Kunden und blieb stur. (Der Kunde sollte doch lieber mal einen Blick ins beigefügte Handbuch werfen, um solche Fehler zu vermeiden.)

Nach rund einem halben Jahr kam man anscheinend doch zur Vernunft. (Oder wurde dazu gezwungen?) Die Hardware des Gerätes wurde nun angepasst. Beim neuen Produktionsmodell ist es also kein Problem mehr, den Stylus falsch herum in das Smartphone zu stecken, das Handy wird nicht mehr dadurch beschädigt. Falls ihr Interesse an einem Samsung Galaxy Note 5 haben solltet, fragt also unbedingt beim Händler nach, ob es sich um die aktuelle Produktions-Charge handelt, mit dieser das #Pengate bereits gefixt wurde.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	note-5-pengate-s-pen-stylus.jpg 
Hits:	57 
Größe:	239,1 KB 
ID:	52419
Bild: Note 5 mit falsch eingesteckten Stylus