Aquana, Blitzra und Flamara: Evoli ganz einfach weiterentwickeln

Bei Pokemon Go gibt es für die entsprechenden Pokemons keine Steine zum weiterentwickeln. Für das beliebte Pokemon Evoli muss man sich hier schon etwas anderes einfallen lassen, um die Entwicklung durchzuführen. Wir zeigen in diesem kleinen Artikel, wie es richtig funktioniert.

Alles was ihr dafür benötigt, ist ein Evoli und noch dazu 25 Evoli-Bonbons. Diese Bonbons erhält ihr leider nur, wenn ihr ein Evoli fängt und es an den Professor schickt. Ihr müsst also so insgesamt noch 23 Evoli einfangen, um eben die Weiterentwicklung zu starten. Es braucht dazu allerdings auch noch den nötigen Spitznamen...

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pokemon-go-evoli.png 
Hits:	1369 
Größe:	116,1 KB 
ID:	52630

Pokemon Go: Evoli mit Spitznamen weiterentwickeln

Habt ihr also die nötigen Evoli-Bonbons gesammelt, wählt ihr einfach aus euren Pokedex Evoli aus und klickt neben dem Namen einfach auf das Bleistift-Symbol mit dem ihr das Pokemon umbenennen könnt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pokemon-evoli-entwicklung.png 
Hits:	1130 
Größe:	139,0 KB 
ID:	52631

Nun kommt der Trick... Um Evoli erfolgreich weiterzuentwickeln, müsst ihr dem Pokemon den Spitznamen eines der 3 Evoli Trainer geben. Gebt folgenden Spitznamen für folgendes Evoli--Pokemon ein:

  • Pyro = Flamara
  • Sparky = Blitzra
  • Rainer = Aquana

Abschließend klickt ihr auf OK, wenn ihr den Namen eingegeben habt und wählt anschließend eben unten Entwickeln aus, wofür ihr wie beschrieben noch die nötigen Evoli-Bonbons einsammeln müsst.

TIPP: So könnt ihr Pokemon Go übrigens nur mit dem WLAN für 60 Minuten spielen