📱 Brandneu: BB KEYtwo mit physischer Tastatur und Android kommt (Alle technischen Daten, Preise und Release)

Die schlechten Tage von BlackBerry oder besser gesagt dem kanadischen Produzenten RIM (Research in Motion) scheinen vorbei zu sein, denn die neuen Smartphones sind wieder Business tauglich und sehen dazu noch verdammt sexy aus. Gefertigt werden die Geräte jedoch in Wahrheit von der chinesischen Firma TCL, die haben sich nämlich den Markennamen des einstigen, trendigen Herstellers für QWERTZ-Smartphones schon vor rund 2 Jahren gesichert.

Heute wurde offiziell der Nachfolger des ohnehin beliebten BlackBerry KEYone präsentiert und es handelt sich hier um eine konsequente Weiterentwicklung die in Sachen Optik ebenfalls keinen enttäuscht. Die Rede ist vom BlackBerry KEY2, so heisst also das neue "Ding" offiziell. Ernüchternd ist allerdings der Preis, doch Qualität hat bekanntlich seinen Preis. Der liegt nämlich beim 64-GB Modell bei saftigen 649.- Euro und für das 128-GB Modell muss man gleich 699.- Euro auf den Tresen legen. Bereits Ende Juni 2018 soll man das neue KEY2 bereits beim Händler seines Vertrauens kaufen können.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BlackBerry KEY2 Smartphone.jpg 
Hits:	3 
Größe:	136,8 KB 
ID:	53368
Bild: BlackBerry KEY2, wunderschön und auch funktionell

BlackBerry KEY2: Alle wichtigen technischen Daten auf einen Blick

Wer BlackBerry bereits aus der Vergangenheit kennt, der weiß, dass man sich eher auf haltbare Technik beschränkt und hauptsächlich für den Geschäftskunden funktionelle Geräte anbieten möchte. Wer hier ein absolutes High-End Smartphone sucht, der sollte wohl eher im Regal von OnePlus stöbern.

Dennoch muss sich das KEY2 natürlich nicht verstecken. Das Smartphone bietet dem Kunden ein 4,5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.620 x 1.080 Pixel (3:2 Format). Als Herzstück dient ein zuverlässiger Prozessor von Qualcomm, man hat sich in diesem Fall für den Snapdragon 660 entschieden, der 4x 2.2 GHz sowie 4x 1.84 GHz an effektive Leistung bringt. Abgerundet wird das ganze mit einem starken 6 GB RAM Arbeitsspeicher. Entscheiden kann sich der User zudem, ob er im Gerät einen 64 GB oder 128 GB großen, internen Speicher möchte. Der ist jedoch ohne Probleme via externer Micro-SD Karte noch erweiterbar. Auch die Kamera hat uns überzeugt... TCL spendiert dem KEY2 eine 12-Megapixel große Dual-Kamera. Auf der Vorderseite befindet sich hingegen eine einfache 8-Megapixelkamera. Was uns etwas enttäuscht hat, ist der etwas für BlackBerry-Verhältnisse kleine Akku von 3.500 mAh, hier wären sicherlich mindestens 4.000 mAh drin gewesen. Werksseitig wird das Gerät mit dem Android 8.1 Oreo OS ausgeliefert.