Die besten Neuerungen von iOS 13 und für welche iPhone´s es heruntergeladen werden kann!

Heute Abend, den 19.09 wird das neue iOS 13 Betriebssystem von Apple zum Download freigegeben. Hierbei handelt es sich bereits um die erste, offizielle Stable-Version, denn einige konnten sich bereits im Vorfeld die iOS 13.1 Beta herunterladen und ausgiebig testen. Das Release Date bzw. besser gesagt die genaue Uhrzeit für den Download ist zwar noch nicht bekannt, aber Experten vermuten die Freigabe zwischen 18-19 Uhr.

Welche wichtigen Neuerungen uns das iOS 13 System bringen wird und vor allem welche iPhone-Modelle davon profitieren werden, schauen wir uns heute einmal genauer an.

Name:  ios-13-download.jpg
Hits: 32
Größe:  97,8 KB

Apple iOS 13: Das sind derzeit die besten Neuerungen

Hier eine Liste, mit iOS 13 Neuerungen, die bereits bekannt sind:
  • Erstmals Dark-Mode: Mit iOS 13 kann man endlich den lang ersehnten Darkmode aktivieren. Die Menü-Farben ändern sich dann von weiß in schwarz. Dieser Modus ist vor allem Nachts für die Augen wesentlich entspannter und sieht zudem auch noch cooler aus.
  • iOS 13 soll doppelt so schnell sein als iOS 12: Durch eine neuartige App-Technologie soll es Apple geschafft haben, dass das neue iOS 13 sich gleich doppelt so flüssig als sein Vorgänger bedienen lassen soll.
  • Wer sich für ein neues Apple iPhone (iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max) entschieden hat, wird iOS 13 automatisch bereits auf dem System vorinstalliert finden. Wer ein älteres iPhone besitzt, muss sein Gerät heute erst auf die neue Version updaten lassen.
  • App-Updates werden schneller: Alle Apps aus dem iTunes-Store werden bis zu 60% kleiner werden und sich damit wesentlich schneller downloaden lassen. Auch die Apps sollen sich doppelt so schnell öffnen lassen als das bisher der Fall war.
  • Verbesserte Kamera-App: Die Foto- bzw. Kamera-App wurde auf dem neuen iOS 13 System von Apple deutlich überarbeitet und verbessert. Diverse, intelligente Features wurden hinzugefügt sowie neue Tools zur Foto-Bearbeitung.
  • Bessere Apple-Karten App: Auch hier hat Apple den Korrektur-Stift angesetzt. In der neuen Apple Maps Version erwarten den User eine bessere Straßenabdeckung, genauere Adressen sowie eine umfangreichere Bodenbedeckung.
  • Drahtlose PlayStation oder xBox-Controller werden nun auch von iOS 13 erkannt, um damit auf dem iPhone zocken zu können.
  • Siri ist jetzt auch für Apple CarPlay verfügbar.
  • In iOS 13 können nun erstmals 2 Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig gekoppelt werden.

Bereits am 30. September 2019 soll dann auch gleich schon die offizielle iOS-Version 13.1 folgen, in der sicherlich einige Bugs entfernt werden, die den Usern nach dem Update aufgefallen sind.

Diese iPhone-Modelle können auf iOS 13 updaten

Leider werden das brandneue iOS 13 nicht alle Apple iPhone-Modelle downloaden und installieren können. Hier wird mindestens ein iPhone 6S mit Apple´s A9 Prozessor benötigt, um das neue Betriebssystem erfolgreich nutzen zu können.

Wer also ein iPhone 6 oder älter hat, kann neue iOS-Versionen künftig nicht mehr herunterladen. Das iPhone SE kann das neue iOS 13 Update hingegen noch ausführen.