iPhone OS 4.0 - News


  1. #1
    anonymus

    iPhone OS 4.0 - News

    iPhone OS 4.0 mit mehr Gesten und Multitasking - iPhone 3G(S)-only

    Laut neuesten Gerüchten sollen wir nächste Woche am 27.01.2010 um 19 Uhr neue Aussichten auf das iPhone OS 4.0 bekommen.



    Weiters soll das iPhone OS4.0 diese neuen Funktionen beinhalten:

    • Systemweite Multi-Touch-Gesten
    • Hintergrundprozesse mit denen es sich zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln lässt - Multitasking
    • Graphische UI-Veränderungen zur besserer Navigation der Benutzeroberfläche
    • Vielleicht soll es neue Synchronisationsmethoden für Kontakte- und Kalender-Einträge geben.

    Das Update wird vermutlich aufgrund der Hardwareanforderungen nur für das iPhone 3G bzw. dem iPhone 3G[S] zur Verfügung stehen.

    Das Problem mit Gerüchten ist, das sie "beständig wechselhaft" ausfallen. Nie weiß jemand alles. Oft mischen sich Wunschvorstellungen mit Geltungsbewusstsein und Eigeninterpretationen.

  2. #2
    anonymus

    Firmware-Event am 14. März?



    Für den 14. März soll Apple ein Event geplant haben, auf dem uns die nächste große iPhone Firmware 4.0 angekündigt werden soll. Ob wir dann endlich und auch offiziell mit richtigem, vom User steuerbarem Multitasking beglückt werden, wissen wir noch nicht. Mein persönlicher Tipp besagt, dass man noch mehr Seiten auf dem SpringBoard haben kann.

    Lg anonymus

  3. #3
    anonymus
    iPhone OS 4.0 bekommt Taskmanager und Multitasking

    Eines der größten Mankos bei bisherigen iPhone OS Versionen könnte mit der nächsten Generation, dem iPhone OS 4.0 ausgeräumt werden: Laut Insidern soll das nächste Betriebssystem von Apple Multitasking unterstützen und einen eigenen Taskmanager bieten.

    iPhone OS 4.0 – Das beste OS von Apple?

    Einer der größten Kritikpunkte bisher an den einzelnen Versionen des iPhone OS Betriebssystems war mit Sicherheit die fehlende Multitasking-Unterstützung. Damit könnte Apple seinen Konkurrenten wieder einen ordentlichen Schritt voraus eilen und mehrere Meter zwischen sich und Android bringen. Glaubt man den Insidern so bekommt das nächste iPhone, das iPhone 4G, in seinem Betriebssystem einen Taskmanager, der somit auch Multitasking möglich macht.

    Bisher wand sich Apple immer damit aus Diskussionen, das Multitasking zu viele Ressourcen verbrauche.

    Nähere Informationen, weitere Details oder gar eine Stellungnahme von Apple gibt es bislang nicht. Sicher ist nur, wenn das iPhone OS 4.0 tatsächlich multitaskingfähig ist, bleibt Apple nicht mehr viel Platz nach oben, um noch mehr zu verbessern.

  4. #4
    anonymus
    Heute um 19 Uhr MEZ war es soweit, Apple hat (endlich) die Version 4.0 des iPhone Betriebssystems vorgestellt. Endlich, weil es schon viel zu lange gedauert hatte, bis die Evolution des Betriebssystems endlich bis zu Version 4 fortschreitet.


    Was wird uns das im Sommer diesen Jahres erscheinende iPhone OS 4.0 denn nun Neues bieten?

    Name:  6fvgvc79kb4nk77t6&#1.jpg
Hits: 1456
Größe:  29,6 KB

    Kurze Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen:


    Interessante Neuerungen für Anwender:

    • Multitasking.
    • Rechtschreibprüfung.
    • Bluetooth Tastatur Unterstützung.
    • Home Screen Wallpaper (Wie beim Jailbreak).
    • Tippen zum Fokussieren beim aufnehmen eines Videos. Außerdem 5 facher Digitalzoom.
    • Erstellen von Playlisten.
    • App Ordner zum Sortieren von Apps (wie Cydia App: Categories)! Dieser Ordner kann auch ins Dock gelegt werden.
    • Erweiterte Funktionen der Mail App! Alle Email Accounts in einem Eingang, leichterer Wechsel zwischen mehreren Mail Eingängen. Synchronisation von mehr als einem Exchange Account. InApp Anhang anzeige.
    • iBooks, wie auf dem iPad. Bücher können drahtlos synchronisiert werden.
    • "Enterprise Features": Drahtloses Geräte Management und ebenfalls drahtlose App Verteilung.
    • Game Center. Wie bei Playstation 3 und Xbox Live für das iPhone. Zeigt erreichte Ziele, Tabellen und ermöglicht Duelle mit Freunden.

    Für Entwickler ist es ab jetzt schon zu möglich OS 4 zu testen, für Anwender folgt die Release im Sommer.

    Entwickler bekommen natürlich auch zahlreiche neue Möglichkeiten:

    • Voller Zugriff auf die Kamera
    • "Data Detectors" - Daten und Adresse werden automatisch erkannt.
    • Abspielen von Audio im Hintergrund
    • VoIP im Hintergrund
    • Lokalisierung im Hintergrund, entweder über Funkmasten oder via GPS. (Ortung über die Funkmasten ist deutlich Energiesparender aber nicht so genau wie GPS)
    • Lokale Benachrichtigungen, wie Push, nur dass die Nachricht direkt von einem Programm kommt.
    • Schnelles wechseln zwischen Apps
    • iAd. Apples Werbesystem für's iPhone OS

  5. #5
    anonymus

    In Zukunft kein Support mehr beim iPhone 2G

    Wie Steve Jobs in einer E-Mail an einen iPhone Benutzer mitteilte, wird beim iPhone OS 4.0 das iPhone 2G nicht mehr weiter unterstützt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	no-iphone2g-support.jpg 
Hits:	1501 
Größe:	211,3 KB 
ID:	37782


    Wer also noch ein iPhone aus der ersten Generation hat, muss sich wohl oder übel ein neueres Gerät zulegen, damit man das neue iPhone OS 4.0 mit den zahlreichen neuen Features voll umfänglich nutzen kann.

    Wie Apple am vergangenen Event weiter mitteilte, werden nicht alle Features (Offiziell kein Multitasking) des iPhone OS 4.0 bei den iPhone 3G Modellen funktionieren. Wer also alle Features des iPhone OS 4.0 voll umfänglich nutzen möchte, muss sich entweder ein iPhone 3GS oder ab Ende Juni ein neues iPhone 4G/HD zulegen.

    Eigentlich wundert es mich nicht, dass Apple nach rund 4 Jahren den Support bei diesem Gerät einstellt. Denn welches Mobiltelefon erhält solange Firmware Updates? Wahrscheinlich keines.

  6. #6
    anonymus

    iPhone OS 4 mit Landscape Homescreen? Nein!

    Die letzten Tage kursierte das Gerücht, Apples iPhone OS 4 würde wie am iPad auch einen Landscape Homescreen am iPhone unterstützten. Der hier zu sehende Screenshot zeigt eine Meldung im Querformat, was bei vielen Usern Hoffnungen erweckte.

    Diese Hoffnungen wollen wir nun gleich zerstören, denn es handelt sich hier nur um einen Bug in der Anzeige der in der nächsten Beta Version verbessert wird.

    Name:  iphone-landscape-homescreen.png
Hits: 1453
Größe:  238,3 KB
    Wer trotzdem nicht auf die Dreherei verzichten will, kann mittels des Jailbreaks nachhelfen. Das App Springboard Rotator ermöglicht dieses Feature. Wir wollen jedoch nicht ausschließen, dass Apple dieses Feature irgendwann doch einbauen wird.

    Lg anonymus

  7. #7
    anonymus

    iPhone OS 4.0 Beta 3 veröffentlicht [Bugs & Features]

    iPhone OS 4.0 Beta 3 veröffentlicht [Bugs & Features]

    Im inzwischen üblichen 2 Wochen-Rhythmus hat Apple die nächste Beta des kommenden iPhone OS 4.0 veröffentlicht

    Die Beta steht allen angemeldeten Entwicklern wie üblich im iPhone Dev Center zur Verfügung.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	iphonedevcenter.png 
Hits:	1486 
Größe:	50,6 KB 
ID:	38577
    Bisher sind noch keine Änderungen bekannt, Hinweise sind natürlich wie immer gern gesehen.

    Neue Funktionen & Fehlerkorrekturen:

    • Kamera / Fotoalbum sollte wieder funktionsfähig sein
    • neues Multitasking Hintergrundbild (iPad ähnlich)
    • neues Folder (App Ordner) Hintergrundbild (iPad ähnlich)
    • wirkt allg. stabiler
    • WiFi Bug (n-Standard Verbindung) wurde behoben
    • Multitasking Apps können direkt hintereinander beendet werden

    Name:  multitasking.png
Hits: 1409
Größe:  95,5 KB

    • NEU: Bildschirmrotation kann per zusätzliches Menü gesperrt werden (im Multitasking Menü nach Links scrollen) + zusätzliche iPod Steuerung. Zusätzlich wird wie beim iPad ein kleines Symbol in der Statusleiste angezeigt:

    Name:  bildschirmroation1.png
Hits: 1414
Größe:  93,9 KB
    Name:  bildschirmroation2.png
Hits: 1391
Größe:  94,3 KB
    Name:  bildschirmroation3.png
Hits: 1382
Größe:  12,4 KB

    Bugs:

    • derzeit noch keine Bekannt!


  8. #8
    anonymus
    Facebook Integration in 4.0 Software

    Abgesehen von den schon vorgestellten Neuerungen in der kommenden 4.0 Firmware fürs iPhone, kommen immer weitere neue Funktionen ans Licht. Vor zwei Wochen war dies die Möglichkeit eines Blitz, der evtl. im neuen iPhone (das wohl in ca. einem Monat vorgestellt wird) Verwendung finden wird. Gestern nun berichtet Business Insider, dass Apple eine mögliche Facebook Integration plane. Zahlreiche Code-Schnipsel und eine Apple-Quelle sollen den "Beweis" dafür liefern, dass Apple Facebook tiefer mit dem Betriebssystem verwurzeln will, als dies bisher mit der normalen Facebook-App möglich war. Facebook, das trotz seiner immer lascher werdenden Privatsphäre-Politik für Negativ-Schlagzeilen sorgt, erfreut sich größter Beliebtheit. Momentan sind ca. 400 Millionen Nutzer bei Facebook angemeldet. ca 10%, immerhin 34 Millionen User sind laut Business Insider aktive Nutzer der iPhone/iPodTouch App.

    Die Integration soll zumindest so weit gehen, dass man über das Kontakt-Menü einen, von Apple unterstützten, Abgleich der Kontaktdaten zwischen Facebook und dem iPhone machen kann. Bislang ist das nur über einige Umwege innerhalb der Facebook-App-Einstellungen möglich. Vermutet wird auch, dass Apple neue Schnittstellen, sog. API’s, freigeben wird, die es App-Entwicklern ermöglichen sollen, dass sich die App User mittels Facebook-Connect (FBC) anmelden können. FBC findet immer mehr auch auf zahlreichen Websites Verbreitung. Erst vor einigen Monaten hat Facebook zudem neue Website-Funktionen bekannt gegeben, so dass nun jeder Website-Betreiber ohne großen Aufwand einen Facebook-"Gefällt mir"-Button auf seiner Page integrieren kann.

    Apple’s Beweggründe liegen evtl. auch darin, dass Microsoft mit seinem (ab Ende Jahr erhältlichem) Betriebssystem Windows Phone 7 eine sehr aktive und tiefe Einbettung von Facebook vornehmen wird. So sollen die Unterschiede von Kontaktdaten, Mails und Photos, die auf dem Gerät bzw. auf Facebook sind, sehr fließend sein. Den neuen Handys “Kin One” und “Kin Two” hat Microsoft schon jetzt eine Facebook-Integration verpasst. Apple hat aber auch schon viel mit Facebook zusammengearbeitet, so entstanden u.a. Features für Apples iPhoto App für den Export auf Facebook.

    Was ich auch noch für möglich halte, ist dass die Facebook-Nachrichten in der Mail-Ansicht des iPhones integriert werden. Dies umso mehr, als dass Facebook einen richtigen Mail-Service plant und Apple alle Mails von unterschiedlichen Adressen in einer gemeinsamen Ansicht anzeigen will.

    (Quelle: iPhone-Blog)


  9. #9
    anonymus

    iPhone OS 4 Beta 4: Bitte beachten!!

    Die Betaversion 4 des iPhone OS 4 ist den Developern zur Verfügung gestellt worden. Bevor solch eine Betaversion auf das iPhone gespielt wird, müssen folgende Punkte UNBEDINGT beachtet werden:

    • Alle, die eine Betaversion des iPhone OS4 benutzen, MÜSSEN die neue Beta installieren. Alle Betas haben ein UNDOKUMENTIERTES ABLAUFDATUM, das erfahrungsgemäß ein bis zwei Wochen nach Veröffentlichung der nächsten Version eintritt.
    • Die Betaversion kann nur als registriertes Developer-Gerät aktiviert werden. Ist das betreffende iPhone nicht in einem sog. Dev-Account registriert, so schlägt die Aktivierung unweigerlich fehl. Auch bei Vertrags- und "Neverlocked"-Geräten.
    • Das Aufspielen der Firmware ist nur mit einem MAC möglich.
    • Das Aufspielen der Firmware ist nur als "Wiederherstellung" möglich. Da bei dieser keine vorherige Datensicherung durchgeführt wird, muss das iPhone vor dem Aufspielen der neuen Firmware mit iTunes synchronisiert werden oder zumindest eine Datensicherung erstellt werden.
    • Als Testgeräte taugen nur iPhones, die einen regulären Vertrag haben oder "Frei-ab-Werk" sind.
    • Die Firmware gibt es in Versionen für das iPhone 3GS, das iPhone 3G, den iPod Touch 3. Gen. und den iPod Touch 2. Gen. Versionen für das iPhone (alt/2G) und den iPod Touch 1. Gen stehen nicht zur Verfügung.
    • Die Registrierung MUSS erfolgen, BEVOR die Beta aufgespielt wird.
    • Ein Jailbreak oder sogar Unlock wird mit der Beta nicht möglich sein. Insofern gibt es auch keine Hacktivierung.
    • Finger weg von auftauchenden Jailbreaks. Apple kann den Jailbreak bei einzelnen Geräten u. U. feststellen und sperrt ggf. den Developer-Account, bei dem das Gerät eingetragen ist. Somit legt man selbst sein iPhone lahm und schädigt einige andere Leute.
    • Der Downgrade auf die Version 3.1.3 oder früher ist nur mit großen Komplikationen möglich. Es wird der Fehler 1015 auftreten und evtl. auch die zuvor erstellte Datensicherung inkompatibel sein.

    Wer sich für eine Registrierung seines iPhones als Testgerät interessiert, kann sich gerne per PN an mich wenden.

    ACHTUNG: Bitte zahlt niemandem Geld dafür, dass er Euch einen Link zur Beta verrät. Diese Beta hat eine Laufzeit von geschätzten vier Wochen. Danach ist sie ungültig und Ihr müsstet wieder bezahlen.

    Die Änderungen und Neuheiten werde ich euch hier in kürze mitteilen.

    Lg anonymus


  10. #10
    anonymus
    Rechtschreibkorrektur und benutzerdefinierte Wörterbücher

    In der vorgestern veröffentlichten iPhone OS 4 Betaversion 4 wurde wieder Neues entdeckt: Neben vielen praktischen Features schlägt die 4. Beta den Weg in Richtung iPad ein und bringt z.B. File-Sharing über iTunes mit.

    Name:  iphoneos4_beta4_7.jpg
Hits: 1350
Größe:  52,9 KB

    Neu ist die – ebenfalls vom iPad bekannte – integrierte Rechtschreibkorrektur inkl. Wörterbuch, das vom Benutzer modifiziert und z.B. um neue Einträge erweitert werden kann.

    Auch Hinweise auf Kameras und Blitze in iPhone, iPad und iPod Touch, wurden vor kurzem im Quellcode entdeckt.

  11. #11
    anonymus
    Suchmaschinenanbieter Bing statt Google ab iPhone OS4.0?

    Kurz vor der WWDC Keynote von Steve Jobs zum neuen iPhone 4G / iPhone HD kursieren so manche seltsame Gerüchte durch das Internet. Nachdem von Microsoft inzwischen dementiert wurde, dass Steve Ballmer auf der WWDC sprechen wird, heißt es nun, dass Apple und Microsoft darüber verhandeln, beim neuen iPhone OS 4.0 die Google-Standardsuche mit Bing zu ersetzen. Bedenkt man die heftigen Streitereien zwischen Apple und Google in den letzten Monaten, wäre ein solcher Schritt sinnvoll. Auf der andern Seite ist Microsoft weiterhin einer der stärksten Konkurrenten von Apple.

    Was auch immer am Ende stimmt: selbst wenn Bing auf das iPhone kommt, würde ich weiterhin Google benutzen, da es einfach die größte Suchmaschine ist. Seit dem Start von Bing habe ich diese Suchmaschine nicht einmal benutzt und da bin ich bestimmt nicht alleine!

    Lg anonymus

    (Quelle: M4GIC)

Ähnliche Handy Themen zu iPhone OS 4.0 - News


  1. Apple IPhone Apps News (Ankündigungen)!: In diesem Bereich informieren wir euch über die neuesten und besten Apple iPhone Apps. Nützliche bzw. praktische Apps für Dein Apple iPhone. Das...



  2. iPhone 4G / HD News: Ab sofort erhaltet Ihr in diesem Thread die neuesten Gerüchte u. News über das am 22. Juni vorzustellende Apple iPhone 4G bzw. Apple iPhone HD. ...



  3. Apple IPhone Spiele News (Ankündigungen)!: An alle All4Phones.de User! Ab sofort findet Ihr in diesem Thread Spiele Ankündigungen bzw. Spiele News von Neuerscheinungen etc. fürs IPhone! ...



  4. Apple iPhone News: Hallo liebe News-Leser, :) da das Apple iPhone einen gewissen "Sonderstatus" genießt, haben wir uns entschlossen, ein eigenes Forum für das...



  5. Handyspiele News ...: Hi... wir betreiben eine handyspiele news seite, wo ihr alles über neue Handyspiele JAVA/Symbian finden könnt... Bilder, Trailer, RLS-Dates und...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

f

iphone 2g ordner erstellen

iphone 4 fotoalbum erstelleniphone os 4.0.3OS 4.0 releaseiphone 4 fotoalben erstelleniphone os 4 datensicherungiphone os 4.0 ordner erstelleniphone newsiphone firmware 4.0 release

Stichworte