An Note7 Besitzer: Schalten Sie ihr Galaxy Note7 aus und benutzen Sie es nichtmehr!

Die Vorfreude auf das neue Samsung Galaxy Note7 war im Vorfeld riesig, doch lange hielt sie nicht an, denn Samsung bietet jetzt zu einer Rückruf-Aktion. Es geht um explodierende Akkus beim Note7, die sogar bereits einige Benutzer in den USA verletzt sowie verbrannt haben.

Mit der Meldung "Wir bitten darum, das Galaxy Note7 auszuschalten und nicht mehr zu nutzen." schockte Samsung seine Note7 Kunden. Viele Besitzer wollten darauf nicht hören und haben sich durch einen Akku-Defekt zum Teil schwerwiegend an der Hand verletzt und verbrannt. In Deutschland möchte Samsung ab dem 19. September, also ab Montag Austauschgeräte zur Verfügung stellen. Wir empfehlen auch an dieser Stelle, das Galaxy Note7 sofort abzuschalten und es am Montag zügig bei ihren Provider umzutauschen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	note7-akku-explodiert.jpeg 
Hits:	51 
Größe:	53,4 KB 
ID:	52660
Bild: Note7 Akku explodiert - Copyright: Tham Hua/Heise

Samsung gibt erste Daten zu Verletzten an

Der Hersteller Samsung gibt nun auch erstmals Infos zu der Zahl der Verletzten, die durch die explodierenden Note7 Akkus zu Schaden gekommen sind.

Weltweit sind derzeit 92 Fälle bekannt, in denen das Galaxy Note7 übermäßig heiß geworden ist. 26 Menschen sind dabei durch eine Akku-Explosion verletzt worden. In 55 Fällen ist es sogar zu einer Sachbeschädigung gekommen.