Testbericht: HTC 7 Mozart Windows Phone


  1. #1
    All4Phones

    Testbericht: HTC 7 Mozart Windows Phone

    HTC Mozart Testbericht


    Heute wird das Smartphone HTC Mozart mit Windows Phone 7 einem Test von uns unterzogen. Wir hoffen, einigen wird dieser Handy-Testbericht weiterhelfen.

    Nach dem bereits in die Jahre gekommenen Betriebssystem Windows Mobile muss Microsoft endlich umschalten, da auch die Smartphone Verkäufe deutlich nachlassen und die Konkurrenz wie beispielsweise Android deutlich aufgeholt hat. Mit dem letzten Vorgänger, Windows Mobile 6.5 hatte Microsoft versucht, das Betriebssystem deutlich besser für Touchscreenhandys auszulegen (Alle Vorgänger waren nur mit einem Stift anständig bedienbar), dies hat jedoch nur bedingt geklappt und es musste ein völlig neuer Entwurf her, das Resultat ist Windows Phone 7. HTC führt momentan 3 Smartphones mit dem neuen Windows Phone 7 Betriebssystem, das HD 7, das HTC 7 Pro und das HTC Mozart, letzteres gilt als das erste Windows Phone 7 Smartphone und ist auch besser bekannt als das Windows Phone (T-Mobile). Ich konnte das Windows Phone nun 2 Monate ausgiebig testen... Was das HTC Mozart auf dem Kasten hat und ob Microsoft die Revolution mit Windows Phone 7 letztendlich gelungen ist, könnt ihr hier nachlesen.

    >>> HTC 7 Mozart günstig bei Amazon.de <<<

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test10.JPG 
Hits:	968 
Größe:	121,9 KB 
ID:	48882
    HTC Mozart Windows Phone Test

    HTC 7 Mozart Test:

    1. Lieferumfang

    Sein HTC Smartphone erhält man wie üblich in einem kleinen, weißen Karton, auf dem sich vorne das Handy nochmals in echter Größe in Form eines Bildes befindet. Schiebt man den Karton auf, so befindet sich auf der oberen Ebene, die man entfernen kann das HTC Mozart in voller Pracht. Nimmt man die obere "Etage" ab, so wird der mitgelieferte Lieferumfang ersichtlich.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test1.JPG 
Hits:	999 
Größe:	219,4 KB 
ID:	48871
    HTC Lieferkarton "Mozart"

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test2.JPG 
Hits:	1009 
Größe:	217,6 KB 
ID:	48872
    Geöffnete Verpackung des HTC 7 Mozart

    Der Lieferumfang des HTC Mozart ist leider etwas Mau ausgefallen. Es finden sich im Karton nur ein paar Anleitungen, Mini Software-CD, Kopfhörer und ein Slim-Ladeadapter mit ansteckbarem USB Datenkabel. Das Zubehör ist jedoch HTC typisch sehr qualitativ verarbeitet, vorallem die Kopfhörer bzw. Headset machen einen sehr soliden Eindruck. Eine Micro SD Speicherkarte sucht man leider vergeblich, denn bei Windows Phone 7 Modellen ist es derzeit technisch noch nicht möglich, solche mit Micro SD Schacht zu produzieren. Jedoch bietet das Windows Phone 16GB internen Speicherplatz, das sollte reichen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test3.JPG 
Hits:	994 
Größe:	216,3 KB 
ID:	48873
    HTC Mozart Lieferumfang/Zubehör

    2. Design und Verarbeitung

    Ich muss hier an dieser Stelle HTC ein Riesen-Kompliment aussprechen, das HTC Mozart ist neben dem HTC Desire HD mein zweites HTC Smartphone und ich bin von deren Verarbeitungsqualität einfach nur überrascht. Das Mozart wurde beispielsweise aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt, es liegt TOP in der Hand und hat auf der Rückseite ein tolles Farbmuster, dass von Mocca in schwarz übergeht. Das Design ist also perfekt gelungen, für die Verarbeitung gebe ich ebenfalls volle Punktzahl.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test4.JPG 
Hits:	1012 
Größe:	299,6 KB 
ID:	48874
    HTC Mozart - gelungenes Design und wertige Verarbeitung

    Die Haptik des ersten Windows Phone 7 Smartphones lässt ebenfalls keine Wünsche offen, es knarzt nichts, auch konnte ich keine Spaltmaße am Handy feststellen. An der linken Seite des HTC 7 Mozart befindet sich oben die Lautstärketasten und unterhalb ein Micro USB Stecker für USB Datenkabel, sowie Ladegerät. Oberhalb befindet sich ein 3,5mm großer Klinkenstecker für Kopfhörer oder eigenes Zubehör. Die Kamerataste befindet sich auf der rechten Seite des Gerätes.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test9.JPG 
Hits:	1042 
Größe:	225,1 KB 
ID:	48875
    HTC Mozart Lockscreen/Bildschirmschoner

    Der Akkudeckel auf der Rückseite lässt sich sehr komfortabel öffen. Man muss dazu einfach nur den Deckel leicht nach unten schieben, schon hat man Zugriff auf den Akku und den Simkartenschacht. Der Akkudeckel und der obere Bereich indem die Kameralinse integriert ist, sind beide leicht gummiert.

    Wie bereits weiter oben erwähnt liegt das HTC Mozart außergewöhnlich gut in der Hand. Dies liegt auch an den kompakten Maßen von 119x60x12 mm, das Gewicht beträgt 130 Gramm.

    3. Display und Tastatur

    Das HTC Mozart bietet ein 3,7 Zoll (9,4 cm) großes, kapazitives Super-LCD Farbdisplay mit einer Auflösung von 480x800 Pixeln und satten 16,8 Millionen Farben. Die Pixeldichte beträgt 252 ppi (Pixel/Zoll). Bilder, Videos etc. sehen auf dem HTC Mozart Super-LCD Display gestochen scharf aus und bringen ihre ganze Farbpracht zur Geltung. Die Berührungsempfindlichkeit des Touchscreen Displays ist ebenfalls sehr gut gelungen, die Navigation auf dem Display ist kinderleicht und läuft super schnell bzw. sehr flüssig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test7.JPG 
Hits:	1047 
Größe:	240,4 KB 
ID:	48876
    Virtuelle Tastatur auf dem Mozart

    Als Eingabemöglichkeiten bietet sich einem reinen Touchscreenhandy natürlich nur eine virtuelle Tastatur an, jedoch lässt sich diese sehr gut bedienen. Dreht man das HTC Mozart quer, so switcht es dank einem Lagesensor auf eine breitere QWERTZ Tastatur um. Was mich hier jedoch ein wenig stört, ist die Tatsache, dass die Tastatur etwas breiter ausfallen hätte können, denn links und rechts sind ca. noch jeweils 1cm Rand frei auf dem Display, den Platz hätte man hier etwas nützlicher verwenden können (siehe unteres Bild), dies nur als kleiner Kritikpunkt, auf der Tastatur lässt sich natürlich dennoch sehr gut und schnell tippen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test8.JPG 
Hits:	1023 
Größe:	199,0 KB 
ID:	48877
    QWERTZ Tastatur im Querformat dank Lagesensor

    Die querliegende QWERTZ-Tastatur des HTC Mozart kann man übrigens auch auf die rechte Seite drehen, man kann also theoretisch auf 3 Seiten schreiben.

    4. Multimediaeigenschaften

    Windows Phone 7 bietet jede Menge Multimediaeigenschaften, diese sind jedoch auf den ersten Blick nicht sofort sichtbar, wie bei anderen Betriebssystemen bekannt. Die Musikwiedergabe erfolgt über Microsofts neuen Zune-Player, den man unter Musik & Videos bei den Homescreen-Kacheln auswählen kann. Der Sound ist durch die qualitativen HTC Kopfhörer, die im Lieferumfang beiliegen sehr gut, jedoch kann ich trotz integriertem Dolby Mobile und SRS keine wesentlichen Vorteile gegenüber anderen Musik-Handys feststellen. Die Zune Player Oberfläche an sich ist sehr modern gehalten, wie auch das ganze Windows Phone 7 OS. Aufgeteilt ist der Player in die Kategorien Musik, Videos, Podcasts, Radio und Marketplace, ein FM Radio ist also auch integriert. Über den Zune Marketplace kann man sich ganz einfach neue Songs oder Alben auf sein HTC Mozart herunterladen. An manchen Tagen gibt es sogar Gratis-Songs, vorbeischauen lohnt sich also.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test11.JPG 
Hits:	957 
Größe:	255,1 KB 
ID:	48878
    Marketplace bei Windows Phone 7 OS

    Im hauseigenen Microsoft Marketplace kann man sich Apps, Spiele und Musik downloaden. Die Windows Phone Anwendungen sind im Marketplace sehr übersichtlich in Kategorien geordnet und in Toplisten, Neue Apps oder Highlights nochmals aufgeführt. Um sich Apps, Spiele oder sonstiges herunterladen zu können, ist es jedoch vorerst nötig, sich eine Windows Live ID zu erstellen, ähnlich dem Google Konto bei Android. Die Kontoerstellung dauerte bei mir nur 2 Minuten, ist also nicht tragisch. Zu den Windows Phone 7 Apps ist noch generell zu sagen, dass es bei weitem nicht soviele sind wie bei Android, über die Nützlichkeit mancher Apps kann man sich ebenfalls streiten, doch dies ist bei jedem App Market der Fall.

    Games sind ebenfalls massig im Marketplace erhältlich, bei Windows Phone gibt es die Besonderheit, dass es spezielle Xbox LIVE Spiele gibt, die nur für Windows Phone 7 entwickelt wurden. Da das Label Xbox zu Microsoft gehört, findet man diese Option nützlicherweise auch bei Windows Phone, zuerst muss man sich jedoch ein Xbox LIVE Konto anlegen, um die Spiele genießen zu können.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test12.JPG 
Hits:	982 
Größe:	237,2 KB 
ID:	48879
    Rückseite mit Kamera und Xenon Blitz des HTC Mozart


    Mit der integrierten 8-Megapixelkamera des HTC 7 Mozart kann man keinen Krieg gewinnen, hier habe ich schon deutlich bessere Linsen gesehen, die Bilder wirken insgesamt etwas "verwaschen", jedoch reichen Sie für Schnappschüsse völlig aus. Die maximale Auflösung der Bilder beträgt 3264x2448 Pixel, die max. Auflösung von Videos, die man mit dem HTC Mozart aufnehmen kann, beträgt 1280x720 Pixel, also HD Format. Die Kamera des HTC Mozart bietet ebenfalls einen Autofokus, Makromodus, Bildstabilisator und einen Xenon Blitz.


    5. Betriebssystem, Social Networks, Navigation und Speicher

    Windows Phone 7 ist das neueste Mobile Betriebssystem von Microsoft, es lässt das bereits in die Jahre gekommene Windows Mobile komplett ab und geht dabei völlig neue Wege, mit Windows Mobile hat das neue WP7 nichtmehr viel am Hut. Der erste Eindruck vom neuen OS hat mich ehrlich gesagt sehr überrascht, ich hätte nicht damit gerechnet, dass mir die Bedienung eines Windows Produkts so gefällt, die Benutzerfreundlichkeit und vorallem die Leichtigkeit bzw. der Speed mit dem man durch die Menüs switchen kann überzeugt hier auf ganz klarer Linie. Windows Phone 7 ist von der Oberfläche her gesehen ultramodern, der Homescreen ist mit sog. Kacheln versehen, die in verschiedenen Anwendungen oder Bereichen aufgeteilt sind und die sich bei Bedarf selbstständig updaten, z.B. der eMail Account, SMS, Telefonanrufe etc. man hat also alles sehr schön im Blickfeld.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test5.JPG 
Hits:	939 
Größe:	253,3 KB 
ID:	48880
    Windows Phone 7 Kacheln im Homescreen

    Auf mehrere Homescreens ala Android muss man leider als Windows Phone 7 User verzichten, es gibt nur noch die Möglichkeit nach rechts zu switchen und sich das Menü in Listenansicht anzeigen zu lassen, dort werden auch alle heruntergeladenen Apps aufgeführt. Von dieser Liste aus, kann man sich die Apps, Spiele oder sonstige mit einem längerem Klick auf das Symbol auf den Homescreen als Kachel anlegen. Apps gibt es leider noch nicht soviele wie beispielsweise im Apple oder Android Store.

    Der größte Schwachpunkt an Windows Phone 7 ist auch gleichzeitig seine Stärke, nämlich die wenigen Individualisierungsmöglichkeiten, man hat nicht soviele Freiheiten wie bei anderen Betriebssystemen und es lässt sich sehr wenig einstellen. Man kann beispielsweise nur die Farbe der Kacheln oder die Hintergrundfarbe in weiß oder schwarz wählen, Handy Themes etc. sind Windows Phones gänzlich unbekannt. Auch der Homescreen mit den Kacheln müsste mehr Möglichkeiten bieten, hier muss Microsoft in Zukunft nachlegen. Doch wie oben bereits beschrieben... diese Einschränkungen führen dazu, dass das Windows Phone 7 Betriebssystem sehr leicht zu bedienen ist, jeder dürfte sich hier auf Anhieb auskennen, optisch gesehen ist meiner Meinung nach Windows Phone 7 das modernste OS, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist...optisch gesehen!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	htc-mozart-test6.JPG 
Hits:	999 
Größe:	273,5 KB 
ID:	48881
    Windows Phone Listenansicht

    Über Kontakte gibt es übrigens auch die Möglichkeit, einen Friendstream seiner sozialen Netzwerke einzurichten, man hat hier beispielsweise Zugriff auf Windows Live, Outlook, Google und Facebook, durch ein erweitertes Setup kann man sich noch andere Social Networks einrichten. Die Facebook Einrichtung ist beispielsweise sehr einfach, man gibt einfach nur seine Facebook eMail Adresse an und unten sein Passwort und schon hat man alle Updates und Neuigkeiten seiner Freunde auf seinem HTC Mozart. Sehr geiles Feature: Hat man nun die Facebook Anbindung eingerichtet, werden sofort alle Telefonbucheinträge automatisch mit Facebook gesynct, so erhält man beispielsweise sämtliche Anruf-Bilder seiner Freunde und das ganze wirkt damit schon wesentlich persönlicher.

    Mit dem Windows Phone bietet sich auch durch das integrierte GPS die Option, sein HTC Mozart in ein mobiles Navigationsgerät zu verwandeln. Auf dem Windows Smartphone ist bereits Navigon Mobile select vorinstalliert, das jeder mit einer T-Mobile Simkarte kostenlos nutzen kann, solange er jedenfalls einen dazugehörigen Datentarif hat, mit dem sich das Handy unterwegs verbinden kann. Die Navi-App erfüllt seinen Zweck und die Bedienung ist sehr einfach gehalten. Das GPS Signal wird bei mir draußen innerhalb 10-20 Sekunden erfolgreich aufgebaut.

    Der interne Speicher des HTC 7 Mozart ist mit 16GB mehr als ausreichend bemessen. Allerdings hat man bei KEINEM einzigen Windows Phone derzeit die Möglichkeit, auf seine SD Karte zuzugreifen, denn diese sind fest im Gerät integriert.


    6. Browsing/E-Mail Eigenschaften

    Das Browsen klappt auf dem HTC Mozart hervorragend. Als Browser dient der hauseigene Internet Explorer in der mobile Version, surft man eine Seite an, so kann man mit einem Pinch Zoom (Zusammenziehen der Finger auf dem Display) bestimmte Textstellen größer oder kleiner stellen. Die Seiten werden sehr schnell aufgebaut, doch an manchen Textstellen gibt es anscheinend noch Anzeigefehler im IE, denn manche Texte einer Webseite werden in einer übergroßen Schrift dargestellt. Im Hochformat kann man im Internet Explorer verschiedene Lesezeichen anlegen, zu seinen Favoriten wechseln oder den Task Manager mit den bereits offenen Seiten aufrufen. Stellt man das Handy quer, so wechselt das Mozart in den Vollbildmodus. Im HTC Mozart ist ebenfalls der Datentransfer-Turbo HSDPA mit 7,2 MBit/s integriert, damit klappt der Download von verschiedenen Inhalten problemlos schnell, die Uploadgeschwindigkeit beträgt 2,0 MBit/s.

    Bei seinem Windows Phone kann man sich natürlich auch problemlos ein eMail Konto anlegen. Hier stehen einem Accounts von Windows Live, Outlook, Mail@t-online.de, Yahoo! Mail, Google Mail oder andere eMail Konten zur Verfügung. Ein Konto ist sehr schnell hinzugefügt. Die Einrichtung meines Google Mail Kontos beim HTC Mozart dauerte gerade einmal eine Minute, einfach seine eMail und das Passwort eingeben und schon werden alle Mails automatisch auf dem Windows Phone synchronisiert.

    7. Gesprächsqualität, Akkuleistung und SAR-Wert

    Die Gesprächsqualität des HTC 7 Mozart kann sehr überzeugen. Den Gegenüber hört man klar und verständlich ohne Rauschgeräusche. Die Empfangsleistung des HTC Mozart empfinde ich ebenfalls als sehr gut.

    Der mit 1300mAh integrierte Akku des Windows Phone ist etwas klein bemessen. Nutzt man das Mozart intensiv, so muss man es jeden Abend an das Ladegerät anstecken, auch bei mittlerer Nutzung hält das Handy kaum mehr als 3 Tage ohne Akku-Neuaufladung. Die maximale Bereitschaftszeit gibt der Hersteller mit sehr optimistischen 435 Stunden an. Die maximale Sprechzeit soll rund 400 Minuten betragen.

    Der SAR Wert (Strahlungswert) des HTC 7 Mozart ist mit 0,54 W/Kg am Kopf und 0,74 W/Kg am Körper sehr vorbildlich für ein modernes Smartphone.

    Abschließend zu diesem HTC 7 Mozart Testbericht könnt ihr euch hier noch das technische Datenblatt ansehen: https://all4phones.de/forum/htc-date...atenblatt.html


    HTC 7 Mozart

    FAZIT:

    Das HTC 7 Mozart mit dem neuen Windows Phone 7 Betriebssystem ist das ideale Gerät für Smartphone Einsteiger, da es sehr einfach zu bedienen ist. Smartphone Freaks werden jedoch von den wenigen Einstellungsmöglichkeiten entäuscht sein. Trotzdem: Microsoft ist mit Windows Phone 7 auf dem richtigen Weg in ein neues Zeitalter, das OS läuft superschnell und sieht ultramodern aus. Das es ein komplett neues OS ist, muss man Microsoft auch noch ein wenig Zeit geben, 2 große Updates sind bereits angekündigt. Eine Copy & Paste Funktion, Screenshots und mehr Individualisierungsmöglichkeiten stehen auf meiner Wunschliste. FAZIT: Ideales Gerät für Smartphone Einsteiger.




    Positiv :

    (+) Sehr wertige Verarbeitung
    (+) schnelles und modernes Betriebssystem Windows Phone 7

    (+) Gute Sprachqualität
    (+) Schneller 1GHz Prozessor mit 576 MB RAM Arbeitsspeicher
    (+) Schnelle Datenübertragungen mit HSDPA 7,2 Mbit/s

    Negativ :

    (-) Keine herausnehmbare SD Speicherkarte

    (-) Wenig Einstellungsmöglichkeiten
    (-) Schwacher Akku mit 1300 mAh

    Bewertung:

    8.9 von 10 Punkten (89%)

  2. #2
    All4Phones
    Um euch noch einen besseren Eindruck vom HTC 7 Mozart verschaffen zu können, habe ich noch ein Testbericht und Unboxing Video erstellt. Viel Spass beim anschauen.

    HTC Mozart Unboxing:



    HTC Mozart Testbericht:


  3. #3
    Mathias 1968

    Das Handy hat einen großen Nachteil...

    Das HTC 7 Mozart mag zwar toll funktionieren, sobald man es jedoch in der Hosentasche trägt, schaltet es sich meistens nach kurzer Zeit ab. Vor allem, wenn man sich bücken muss, um z.B. die Schuhe zu binden, dann kann man davon ausgehen, dass das HTC 7 Mozart nicht mehr an ist. Die Ursache ist der Abschaltknopf, der auch bei aktivierter Tastensperre funktioniert :-(

    Mein Fazit: Tolles Smartphone, bringt mir jedoch nichts, da es sich mehrmals am Tag abschaltet. Wer erreichbar sein möchte, sollte sich ein anderes Smartphone suchen.

  4. #4
    Gast
    Wenn das Teil nur beim Schuhebinden ausgeht dann brauchst du doch eigentlich nur Klettverschluss. ;o)
    Ich bin mit dem Gerät bisher zufrieden. Einziges Manko ist der sehr schwache Akku

Ähnliche Handy Themen zu Testbericht: HTC 7 Mozart Windows Phone


  1. HTC HD2 bekommt kein Windows Phone 7: http://img338.imageshack.us/img338/2020/htc20hd2frontbackright1.jpg Ursprünglich angekündigt war es und wurde nun revidiert: Das HD2 von HTC ...



  2. LG Optimus Windows Phone 7 kaufen?: Das LG Optimus ist ja das erste Handy mit Windows Phone 7 von LG, meint ihr es lohnt sich das LG Optimus zu kaufen? Möchte mal neben meinen ganzen...



  3. Welches Windows Phone kaufen?: Hallo, ich wollte mir ursprünglich das HTC HD Mini kaufen, um auch einmal ein Windows Phone zu haben, jedoch kommt nun Ende des Monats Windows Phone...



  4. Die neuen Windows Phone Modelle!: Wie schon im Windows Mobile 6.5 Thema erwähnt kommen auch neue Handys damit auf den Markt! Im Anhang findet Ihr eine Liste bzw. Überblick der...


Stichworte