Hallo liebe Community!

Wie in diesem Thread versprochen, findet Ihr hier den Testbericht zum Spiel "Infinity Blade"!

Allgemeine Daten zum Spiel:
Name:  Infinity Blade.png
Hits: 685
Größe:  41,1 KB

Screenshots und Trailer:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Infinity Blade_1.png 
Hits:	940 
Größe:	1,13 MB 
ID:	44950



SPIEL INFO:

Gleich am Anfang wird einem schon die extrem gute Grafikqualität dieses Spieles dargestellt. Nach einer langen Einleitung (Vorspann) kommt man noch kurz eine kleine Erklärung der Steuerung in praktischen Beispielen. Anschließend geht es schon auf die Reise wo man seinen ersten Gegner besiegen muss. Bis zum Endgegner der sich im Königssaal befindet sind es ca. ein Dutzend Gegner, die es zu besiegen gilt.

Die Lebensenergie der Bösewichte wird über farbige Balken visualisiert.

Angreifen, Angriffe blocken sowie parieren und ausweichen kann man über die Icons am Bildschirm durch berühren dieser.

Hat man einen Gegner besiegt, bekommt man Erfahrungspunkte und Goldstücke für eine neue Ausrüstung. Mit der Zeit wird man immer stärker und mächtiger. Das ist auch unbedingt notwendig, da der Götterkönig (Endgegner) nicht leicht zu besiegen ist und man wird merken das der Götterkönig euch immer und immer wieder besiegt. Wenn Ihr den Götterkönig besiegt habt, steht man vor einer neuen Blutlinie vor den Toren der Burg und das Spiel beginnt nach ca. einer halben Stunde wieder von vorne. Vorher erspielte Items sowie Erfahrungsberichte bleiben erhalten.

FAZIT:

Das Spiel "Infinity Blade" hält seinen Anforderungen zum Teil stand. Natürlich ist der große Bonus die sensationelle Grafik, jedoch rechnet man diesen weg, bleiben nur noch die gut umgesetzten Kämpfe. Leider gibt es keine weiteren Welten und man trifft immer wieder auf den selben Wegen auf schon bekannte Gegner. Anscheinend soll für die Zukunft ein Multiplayer-Modus sowie weitere Welten erscheinen.

PUNKTE:

8,5 von 10

Abschließend hoffe ich das euch mein erster iPhone Game Testbericht gefallen hat und würde mich über Verbesserungsvorschläge usw. gerne freuen.

Lg anonymus