Sony hat auf der aktuellen IFA Messe 2014 neben einigen neuen Smartphones auch seine neue SmartWatch 3 präsentiert. Die größte Änderung der neuen Computer-Uhr dürfte wohl die Tatsache sein, das man in Zukunft auf das Wearable OS "Android Wear" setzt. Der japanische Produzent für Luxus-Technik will hier anscheinend vermeiden, weitere Marktanteile zu verlieren, da sich der Trend für die kleinen "smarten Uhren" stetig steigert.

Die Sony SmartWatch 3 wird für einen Preis von 220.- Euro mit Silikonarmband angeboten. Wer eher auf ein Metallarmband für Smartwatches steht, der muss mit 250.- Euro etwas tiefer in seine Tasche greifen. Der Release wird noch im Oktober 2014 erwartet, ab diesem Zeitraum kann man dann die SmartWatch 3 kaufen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sony-smartwatch-3-release.jpg 
Hits:	361 
Größe:	86,9 KB 
ID:	50825

SmartWatch 3: Jetzt mit Android-Wear Betriebssystem von Google

Wie viele sicherlich auch bemerkt haben, kommt die neue SmartWatch 3 von Sony in einem etwas sportiveren Design herüber, deshalb dürften sich wohl auch nicht alle Zielgruppen angesprochen fühlen. Neben den üblichen Features, die Android Wear 2.0 zu bieten hat, wird Sonys neue Smartphone-Armbanduhr mit der eigenen Benutzeroberfläche Sony UX ausgestattet. Das 1,6 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 320x320 Pixeln und fällt somit logischerweise quadratisch aus. Im Inneren arbeitet ein moderner Snapdragon Prozessor mit 1,2 GHz Rechenleistung sowie mit 512 MB RAM Arbeitsspeicher. Für den nötigen Platz für Apps, Bilder oder sonstige Daten sorgt ein 4GB großer, interner Speicher.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	smartwatch-3-preis.jpg 
Hits:	249 
Größe:	103,7 KB 
ID:	50826

Ein weiteres nützliches Feature ist auch die Tatsache, dass die SmartWatch 3 gegen Staub sowie Wasser geschützt ist, dies dürfte vorallem Outdoor-Freunde und Sportler sehr zusagen. Mit dem neuen GPS-Sensor sind Funktionen wie ein integrierter Schrittzähler oder andere coole Features möglich. Ob sich mit der neuen Sony SmartWatch 3 allerdings richtige Telefongespräche durch einen integrierten Sim-Schacht führen lassen bzw. ob dies mit der Uhr möglich ist, war bis dato leider noch nicht bekannt.