Ist Windows mit 64 Bit sicherer als mit 32 Bit?


  1. #1
    anonymus

    Ist Windows mit 64 Bit sicherer als mit 32 Bit?

    Die Installation eines Windows mit 64 Bit bringt Vor- und Nachteile mit sich. Ein solches System profitiert laut Microsoft neben der Unterstützung von mehr als vier Gigabyte Arbeitsspeicher auch von einem besseren Schutz vor Malware wie Viren und Trojaner. Doch diese These von Microsoft ist umstrittenen - Experten sehen den Vorteil von Windows mit 64 Bit als rein statistischen Effekt.

    Im Weblog des Microsoft Malware Protection Center wirbt Joe Faulhaber für den Einsatz von 64-Bit-Versionen mit dem Argument, die Zahl der Malware-Infektionen sei deutlich geringer als bei den 32-Bit-Versionen von Windows. Zudem seien die 64-Bit-Fassungen des Betriebssystems mit Patchguard ausgestattet, das den Windows-Kern vor Manipulationen durch Schädlinge schütze. Echte Viren und Trojaner für 64 Bit seien bislang kaum zu finden, die Beispiele seien rar.

    Auch Windows mit 64 Bit gefährdet

    Faulhaber räumt jedoch ein, dass es auch für ein 64-Bit-Windows Gefahren gibt. Er führt zudem ein weiteres Feature der 64-Bit-Versionen als Argument an - WOW64. Die Abkürzung steht für Windows On Windows 64 und meint die 32-Bit-Emulation, die den Einsatz von 32-Bit-Software auf einem 64-Bit-Windows ermöglicht.

    64-Bit-Antivirus notwendig

    Bei allen Vorteilen, die das für Besitzer teurer Software-Lizenzen älterer Programme bietet, unterstützt WOW64 zwangsläufig auch die Ausführung von 32-Bit-Malware. Diese könne jedoch keine 64-Bit-Prozesse angreifen, da sie in der 32-Bit-Emulation gefangen seien. Andererseits benötige man auch 64-bittige Antivirus-Software - Faulhaber verweist dazu auf Microsoft Security Essentials (MSE), das auch in 64 Bit erhältlich ist.Anteil von Windows mit 64 Bit noch zu gering

    Alfred Huger, früher bei Symantec und heute Vizepräsident bei dem Start-up-Unternehmen Immunet, ist allerdings der Auffassung, die Vorteile der 64-Bit-Systeme würden sich bald relativieren. Huger bestreitet nicht, dass es bislang kaum 64-Bit-Malware gibt. Doch Malware-Programmierer müssten oft nur den Code neu kompilieren, um auch 64-bittig Schaden anzurichten. Sie täten dies jedoch meist nicht, weil heute noch mehrheitlich 32-Bit-Systeme vorherrschten. Sobald sich die Anteile von 32- und 64-Bit-Windows-Versionen umgekehrt hätten, würden auch die Schädlinge umgestellt.

    Nutzer von 64-Bit-System technisch versierter

    Der von Faulhaber zitierte Microsoft Security Intelligence Report (SIR) weist zwar niedrigere Infektionsraten für 64-Bit-Windows-Systeme aus, nennt jedoch auch eine weitere mögliche Ursache dafür. Diese hat nichts mit der höheren Sicherheit bei 64-Bit zu tun. Vielmehr mutmaßen die Verfasser, dass die Anwender, die bereits mit einem 64-Bit-Windows (Vista oder XP) arbeiteten, im Durchschnitt technisch versierter seien als die breite (32-Bit-) Masse.

    Windows 7 mit 64 Bit sehr beliebt

    Sie fielen daher nicht so oft auf die Tricks der Online-Kriminellen herein. Auch dieser kosmetische Vorteil für 64 Bit dürfte sich mit der größeren Verbreitung von 64-Bit-Windows schnell relativieren. Joe Faulhaber führt an, bei Windows 7 würden bereits mehr 64-Bit- als 32-Bit-Systeme installiert.

  2. #2
    All4Phones
    Hallo,

    habe ja das Windows Vista 32 Bit, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem 64 Bit und 32 Bit, ist da die Grafik höher oder was bringt das für Unterschiede...?

    Bitte nicht lachen, hab es nicht so mit den ganzen PC Betriebssystemen.

    Gruß.

  3. #3
    anonymus
    Der Unterschied besteht darin dass die 64bit Version schneller läuft als die 32bit Version. Allerdings läuft die 64-Bit Version nur wenn du einen 64-Bit fähigen Prozessor hast. Auf einen 64-Bit prozessor läuft jedes von beiden Betriebssystemen, auf einen 32-Bit Prozessor allerdings nur die 32-Bit Version.

    Desweiteren verwaltet das 64-Bit Betriebssystem mehr als "3GB" Arbeitsspeicher, das 32-Bit Betriebssystem unterstützt max. 3GB!

    Lg anonymus

  4. #4
    biohazard25
    wobei ich sagen muß das ich win7 32bit hab mit 4 gb ram und der rest des rams nach bedarf verteilt wird (also mal arbeitet mein ram als grakaspeicher und mal als virtueller speicher)

  5. #5
    All4Phones
    Ach so also wegen der Schnelligkeit, hab auch schon gehört, dass das 64 Bit 8 GB Ram verarbeiten kann. Aber wusste nicht, dass man da auf den Prozessor aufpassen muss, naja denke mal die ganz neuen unterstützen den schon. Mal schauen, da ich bald einen neuen PC benötige, könnt ihr das Windows 7 64 Bit empfehlen? Wie ist es im Vergleich zum Vista?

    Gruß.

  6. #6
    Marges
    Zitat Zitat von All4Phones Beitrag anzeigen
    Wie ist es im Vergleich zum Vista?
    Hey, klassen besser. Habe es selber nicht, aber Kolegen fertig gemacht. Internet um einiges schneller, Seiten aufbau etc. Stabiler und schneller. Ist aber eben nur meine Erfahrung.

Ähnliche Handy Themen zu Ist Windows mit 64 Bit sicherer als mit 32 Bit?


  1. Aus Windows XP Windows Vista machen: Hallo Leute, ich hab hier mal nen coolen Link für euch: http://www.netzwelt.de/news/74076-tutorial-optik-von-windows-vista.html Schaut dort mal...



  2. Windows XP: Downloaden,übertragen, durch das Fenster gucken!



  3. windows: so hab mal ein paar windows animationen gefunden ;) 8)



  4. windows: so ich hab mal ein paar windows wallpaper gefunden und zum teil selber gemacht ;) ;)



  5. Windows XP Media Center Edition 2005 vs. Windows XP: Hallo Tortie's Was haltet Ihr vom Windows Windows XP Media Center Edition 2005? Könnt Ihr die extra Features gebrauchen? Info's zum Media...