Antworten

Thema: Schutzklasse Smartphone: Ist mein Handy spritzwassergeschützt?

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

HTML

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 06.09.2019
    Mobilfunker

    IP Schutzklasse bei Smartphones

    Hallo,

    die Schutzklasse wird bei mobilen Geräten mit dem Kürzel IP definiert und bedeutet Ingress Protection nach IEC 60529. Es wird zum Beispiel bei der Ziffer mit IP 22 beschrieben, welchen Schutzgrad das Handy gegen Wasser, Staub sowie Berührungsschutz besitzt. Umso höher diese Ziffer ist, desto besser ist das Smartphone gegen äußerliche Einflüsse geschützt.

    Anhang 54874
    Bild: Cat S60 Smartphone mit IP 67 Schutzklasse sowie Militärstandard Mil-Spec 810G-zertifiziert

    Während man also mit IP 64 z.B. gegen Spritzwasser (wie Regen etc.) geschützt ist, kann man das Gerät mit diesem Zertifikat natürlich nicht unter Wasser tauchen. Die Ziffer 6 steht übrigens auch noch für staubdicht. Mit IP 67 kann man sein Smartphone sogar maximal 1 Meter bis zu 30 Minuten unter Wasser halten. Ausprobieren würde ich es dennoch nicht. IP 69 stellt meines Wissens derzeit die höchste Smartphone Schutzklasse dar. Hier soll man sein Handy schon permanent untertauschen können. Vor allem besitzen diese Schutzklasse öfter Outdoor-Smartphones.

    MFG;
    Mobilfunker
  • 05.09.2019
    Gast

    Schutzklasse Smartphone: Ist mein Handy spritzwassergeschützt?

    Es gibt ja diese verschiedenen Schutzklassen bei Smartphones wie z.B. IP67, IP68, IP69 etc. die ja vom Produzenten gekennzeichnet werden müssen. Mich würde jetzt mal interessieren, was IP 65 genau bedeutet und wie sich das immer zusammensetzt, denn mit diesen vielen Nummern & Zeichen kommt da sicherlich einiges durcheinander auf Dauer.

    Ich frage übrigens nach der Smartphone Schutzklasse, da ich mein Handy auch öfter im Regen bediene und ich mir bislang noch keine Sorgen darüber gemacht habe. Da das Handy doch einiges kostet und ich keine Versicherung dafür abgeschlossen habe, wollte ich natürlich wissen, ob das Gerät auch wasserdicht ist, nicht das ich irgendwann doch einmal einen saftigen Stromschlag erhalte. Habe übrigens das Apple iPhone 8.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein