Aktualisierungen für iPhone-Programme waren bisher kostenlos für bestehende Nutzer erhältlich, nun scheint Apple allerdings die Möglichkeit für kostenpflichtige Updates einzurichten. Ein auf Twitter veröffentlichter Screenshot zeigt eine Warnmeldung, die den Anwender auf zwei verschiedene Preise – einmal für den Neukauf, einmal für die Aktualisierung – aufmerksam macht.

Name:  updates1.jpg
Hits: 530
Größe:  65,4 KB
Bild: AppStore Updates

Entwickler könnten so in Zukunft umfangreiche Neuerungen als kostenpflichtige Updates und nicht als neue eigenständige Applikation (wie Loren Brichter bei Tweetie 2) zur Verfügung stellen.

(Quelle: touch-mania)