📱 Testbericht und Erfahrungen zum Samsung Galaxy S7 Edge: Altes Eisen oder immer noch aktuell?

Das Samsung Galaxy S7 Edge hat uns nun 2 Jahre begleitet, heutzutage ein eher äußerst seltenes Szenario, wenn man bedenkt, dass man im Durchschnitt alle 6 Monate ein neues Handy kauft. Dennoch hatte der lange Besitz auch einen Grund, denn das Galaxy S7 Edge ist unserer Meinung nach eines der besten Android-Smartphones, was es im letzten Jahrzehnt zu kaufen gab und auch heute muss sich das Gerät nicht verstecken. Also höchste Zeit für einen verspäteten Test, der sich jedoch auf die nötigsten Daten und Fakten beschränken soll, um das ganze etwas kompakter zu halten.

Damals zum Release im Jahr 2016 kostete das Galaxy S7 Edge übrigens noch knapp 700.- Euro, heute erhält man gute, gebrauchte Gerät schon ab 150.- Euro. Die oft gestellte Frage, ob das Galaxy S7 Edge noch aktuell ist, können wir Vorweg schon mit JA! beantworten. Doch dazu später mehr im Fazit.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	137 
Größe:	357,5 KB 
ID:	55337

1. Lieferumfang / Verarbeitungsqualität des Galaxy S7 Edge

Mit dem Galaxy S7 Edge ist Samsung ein großer Wurf gelungen. Konsequent hat man an den Schwachstellen der ersten Edge-Version (Galaxy S6 Edge) gearbeitet und diese ausgemerzt, das merkt man auch im Gebrauch. Doch kommen wir zunächst einmal zum vollgepackten Lieferumfang. Das Gerät erhält man in einem kleinen, edlen schwarzen Karton, der sich durch einen Magent-Verschluss hochwertig öffnen lässt. Nach dem öffnen lächelt einem das Galaxy S7 Edge sofort an, was geschickt an der Oberfläche platziert wurde. Darin findet man alle notwendigen Gebrauchsanleitungen, USB-Kabel mit Ladeadapter, SIM-Schraubenschlüssel sowie einen USB-Connector und Kopfhörer. Im Gegensatz zu 2019 ein sicherlich sehr umfangreicher Lieferumfang wie wir finden, deshalb hier schon einmal Daumen nach oben.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	121 
Größe:	385,6 KB 
ID:	55334

Nimmt man das S7 Edge zum ersten mal in der Hand, wird einem sofort Wertigkeit übermittelt. Obwohl nur Kunststoff verbaut wurde, fühlt es sich dennoch metallisch an, seltsam. Im Gegensatz zur "normalen" S7-Version hat das Edge noch abgerundete Display-Ecken, was unserer Meinung nach die Handlichkeit weiter verbessert. Wer die Möglichkeit hat, sollte also auf alle Fälle zur Edge-Version greifen. Wie bereits gesagt, das S7 Edge ist äußerst perfekt in der Verarbeitungsqualität, es gab die letzten 2 Jahre nie ein Problem oder einen Defekt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	134 
Größe:	304,0 KB 
ID:	55336

2. Android-Software, technische Daten & Bedienung des Galaxy S7 Edge

Die späteste Softwareversion des S7 Edge war/ist Android 8, also noch recht aktuell. Ein Update auf Android 9 oder gar 10 wird es jedoch wohl wahrscheinlich nicht mehr geben. Für Software-Freaks, die immer das neueste haben müssen, ist so ein Gerät dann sicherlich nicht der beste Griff. Wie man es von Samsung kennt, sind auf dem Handy noch etliche zusätzliche Samsung-Apps vorinstalliert, die man jedoch nicht unbedingt nutzen muss. Insgesamt lässt sich alles extrem flüssig bedienen, wohl auch dank der guten, technischen Daten des Smartphones, wo wir auch schon beim nächsten Thema wären. Folgende Specs hat das S7 Edge nämlich zu bieten:

  • 5,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel
  • Exynos 8890 Prozessor (8 Kerne) mit bis zu 2,3 GHz
  • 4 GB RAM (Arbeitsspeicher)
  • Hauptkamera mit 12-Megapixel sowie 5-Megapixel Frontkamera
  • 32 GB ROM (interner Speicherplatz) der erweiterbar ist
  • 3.600 mAh großer Akku
  • Android 8 Oreo Betriebssystem
  • Sonstiges: Fingerabrducksensor

Wie man den technischen Daten entnehmen kann, muss sich das Galaxy S7 Edge auch heute noch nicht verstecken. Gegenüber einem Mittelklasse Smartphone hat man sogar eine weitaus bessere Display-Auflösung und auch der schnelle Prozessor sowie große Akku ist nicht zu verachten. Einzig die Kamera ist nicht mehr ganz so aktuell, aber für schnelle Schnappschüsse immer noch akzeptabel.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	133 
Größe:	328,0 KB 
ID:	55335

3. Abschließendes Fazit zum Samsung Galaxy S7 Edge

Wie bereits erwähnt, gehört das Galaxy S7 Edge immer noch nicht zum alten Eisen. Durch seine damalige Premium-Ausstattung kann es sogar heute noch mit Mittelklasse-Geräten mithalten und zwar locker. Man erhält mit dem Gerät desweiteren ein wirklich phantastisches Display mit super Auflösung. Gerade wegen der etwas reduzierten Größe von 5,5 Zoll ist das S7 Edge auch heute noch äußerst beliebt, um den Display-Größenwahn von fast 7 Zoll bei Handys entgegen zu wirken. Das Galaxy S7 Edge liefert fast in allen Bereichen ab, lediglich die Kamera ist für heutige Verhältnisse etwas zu schwach. Wer ein edles Smartphone sucht mit Android bis 150 - 180.- Euro ist definitiv hier an der richtigen Adresse.