Testbericht: Nokia C5


  1. #1
    All4Phones

    Testbericht: Nokia C5

    Nokia C5 Testbericht


    Heute wird das Barrenhandy Nokia C5 einem Test von uns unterzogen. Wir hoffen, einigen wird dieser Handy Testbericht weiterhelfen.

    Das Nokia C5 ist ein weiterer Ableger des damals und auch heute noch sehr beliebten Nokia 6300, dass mit seiner einfachen Bedienung und seinem schlichten Design, sowie seiner sehr hochwertigen Verarbeitung punkten konnte. Als Betriebssystem läuft das C5 jedoch mit dem etwas umfangreicheren Symbian Series 60, das mehrere Optionen wie beispeilsweise Symbian 40 aus dem 6300 bietet. Wie das edle und günstige Barrenhandy im Test abschneidet, könnt ihr hier nachlesen.

    >>> Nokia C5 günstig bei Amazon.de <<<

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test5.jpg 
Hits:	572 
Größe:	203,8 KB 
ID:	48436
    Nokia C5 im Test

    Nokia C5 Test:

    1. LIEFERUMFANG - NOKIA C5:

    Das Nokia C5 erhält man wie gewohnt in einem blauen, sehr dünnen, recyclebaren Karton zugeliefert, der von einem OVI Siegel umgeben ist. Auf diesem Siegel ist die Information, dass man auf dem Nokia C5 kostenlose Navigation vorfindet und dies gilt dauerhaft. Man hat also Zugriff auf alle Ovi Karten mit kostenloser Navigation, egal ob für Fahrzeuge oder Fußgänger und das weltweit.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test2.jpg 
Hits:	610 
Größe:	240,8 KB 
ID:	48437
    Nokia C5 Verpackung

    Der Lieferumfang des Nokia C5 selbst ist sehr einfach gehalten und auf das nötigste beschränkt. Im Karton findet sich u.a. ein USB Datenkabel, ein Ladegerät, ein Headset/Kopfhörer-Set und diverse Bedienungsanleitungen für das C5. Ok, ein kleines "Zuckerl" findet man im Lieferumfang des Nokia C5 noch vor, nämlich einen Gutscheincode für das neue Album "Rated R" von Rihanna, das man sich gratis aus dem Nokia Music Store downloaden kann.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test1.JPG 
Hits:	558 
Größe:	205,6 KB 
ID:	48438
    Nokia C5 Lieferumfang

    2. DESIGN UND VERARBEITUNG

    Das Design, sowie die Verarbeitung des Nokia C5 sprechen Bände und ist hervorragend gelungen. Auch wenn man das Gerät in der Handy hält bekommt man sofort ein sehr wertiges Feedback zurück. Im C5 ist zwar viel Kunststoff eingearbeitet, jedoch wurde dieses sehr gut verarbeitet, außerdem sieht man an manchen Stellen auch Aluminium. Was das Design des Nokia C5 ebenfalls noch aufwertet, ist zu einem der äußere Chromrahmen und 2 Navkey, sowie das 4-Wege Steuerkreuz in Chromfarben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test3.jpg 
Hits:	545 
Größe:	189,3 KB 
ID:	48439
    Nokia C5 in der Farbe "warm-grey"


    Nokia C-Series - Nokia C5

    Der Akkudeckel des C5 ist komplett aus Aluminium gefertigt. Die Ober und Unterseite sind aus Kunststoff, dies hat zum einen auch den Grund, dass sich hier wichtige Empfangsantennen befinden. Rechts an der Seite befinden sich eine Lautstärkeregelung und ein Einschubfach für eine Micro-Speicherkarte. An der Oberseite befindet sich eine 3,5mm Klinkenbüchse für bzw. Kopfhörer oder Headset und ein USB Stecker für das Datenkabel, sowie der Steckplatz für das Nokia Ladegerät.

    Name:  nokiac5test6.jpg
Hits: 389
Größe:  145,0 KB
    Nokia C5 Steckplätze an der Oberseite

    3. DISPLAY UND TASTATUR

    Das Nokia C5 bietet ein 2,2 Zoll großes LCD-TFT Farbdisplay mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln und satten 16,8 Millionen Farben. Das Display ist zwar recht klein geraten, jedoch ist das ganz normal für ein Barrenhandy, da die Tastatur ebenfalls noch fest integriert ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test11.jpg 
Hits:	558 
Größe:	225,2 KB 
ID:	48441
    Test-SMS auf dem Nokia C5

    Die Tastatur des Nokia C5 hat mir sehr gut gefallen, die Tasten sind relativ groß und haben einen sehr guten Druckpunkt. Für richtige Männerhände ist dieses Handy deshalb sehr zu empfehlen. Mit der C5 Tastatur kann man auch sehr schnell schreiben, da sich das Nokia C5 auch oft verwende Wörter merkt und diese dann automatisch vorschlägt, außerdem ist natürlich auch ein T9 Wörterbuch im C5 verbaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test7.jpg 
Hits:	581 
Größe:	194,3 KB 
ID:	48442
    Nokia C5 Tastatur

    4. MULTIMEDIAEIGENSCHAFTEN

    In Sachen Multimedia gibt es beim Nokia C5 leider nicht sonderlich viel aufzuzählen. Das Gerät hat zwar die wichtigsten Funktionen, wie etwa einen ordentlichen MP3 Player und ein UKW-Radio ,sowie eine Media-Galerie verbaut, jedoch bietet das C5 leider kein integriertes WLAN, das herunterladen von zusätzlichen Media-Inhalten wie etwa Spiele, Themes, Musik etc. wird damit etwas eingeschränkt.

    Spiele sind zwar im Nokia C5 ebenfalls vorhanden, jedoch sind nur 2 Games vorinstalliert, nämlich Brain Challenge und Bounce Tales. Weitere Spiele kann man sich zwar aus dem OVI-Store downloaden, jedoch muss man sich zum aufbauen einer Internetverbindung erst in ein Provider Netz einwählen, da das Nokia C5 wie bereits weiter oben beschrieben kein WLAN bietet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test8.jpg 
Hits:	700 
Größe:	196,9 KB 
ID:	48443
    Nokia C5 Rückseite inkl. 3.2 MP Kamera

    Die integrierte Kamera des Nokia C5 bietet 3.2 Megapixel (2048 x 1536 Pixel), es gelingen damit gute Bilder, doch leider fehlt ein Autofokus, per Knopfdruck auf die Navtaste innerhalb des Steuerkreuzes wird daher sofort ein Foto "geschossen". Ein Blitz für Nachtaufnahmen ist jedoch integriert. Videos kann man ebenfalls mit der C5 Kamera aufnehmen und zwar mit einer maximalen Auflösung von 640x480 Pixeln.

    5. BETRIEBSSYSTEM, SOCIAL NETWORKS, NAVIGATION UND SPEICHER

    Im Nokia C5 kommt eine etwas weiterentwickelte Symbian 60 3rd Edition Software zum Einsatz. Neu ist hier, dass man sich bis zu 3 Schnellkontakte auf den Homescreen legen kann. Die Schnellstartleiste mit 6 Programmverknüpfungen ist jetzt ganz nach unten gewandert. Symbian 60 macht so einen wesentlich übersichtlicheren Eindruck. Auch das Menü ist sehr übersichtlich gehalten und auf das nötigste beschränkt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test9.jpg 
Hits:	534 
Größe:	244,4 KB 
ID:	48444
    Nokia C5 Homescreen Ansicht

    Was immer leider noch etwas nervt sind die ganzen verschachtelten Untermenüs und Einstellmöglichkeiten. Um beispielsweise ein anderes Theme hinzufügen zu können, muss man schonmal bis zu 5-8 Klicks rechnen, auch bei anderen, wichtigen Einstellungen ist dies oft der Fall, was auf Dauer ganz schön frustrieren kann. Negativ anzusehen ist auch noch das Quickoffice von Nokia, man hat hier zwar die Auswahl, ein Word, Exel oder eine Power Point Präsentation zu öffnen, jedoch war es das auch schon, danach öffnet sich leider ein kleines Popup, wo man sich die Volllizenz erst vorher kaufen muss, das ist ganz schöön schwach und hätte sich Nokia im voraus ersparen können. Es bleiben als Office-Features nur noch ein Umrechner, Rechner, Notizen-Funktion, die Möglichkeit PDF Dokumente anzusehen, ein Wörterbuch und ein Zip-Programm.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nokiac5test10.jpg 
Hits:	512 
Größe:	238,1 KB 
ID:	48445
    Menü des Nokia C5

    Auch Social Network Funktionen sind im C5 integriert, doch leider bringen diese recht wenig, da dem Gerät WLAN fehlt und man muss auf Internetverbrindungen des Providers zugreifen, was mit der Zeit teuer werden kann. Trotzdem gibt es im C5 Clients für Facebook, Friendster, MySpace und YouTube.

    Was ich gut finde ist, dass bei einem Handy dieser Preisklasse GPS integriert ist. Das hat nicht jedes Gerät für ca. 120 Euro. Man kann so mit den OVI Karten ganz leicht zu seinem Wunschort navigieren, egal ob mit dem Auto oder zu Fuss.

    Der interne Speicher des Nokia C5 beläuft sich gerade einmal auf mickrige 50MB, doch Nokia war so nett und hat im Lieferumfang noch eine 2GB Micro SD Karte beigefügt. Außerdem lassen sich noch größere Micro SDHC Speicherkarten in den äußeren Slot des C5 einlegen.

    6. BROWSING/E-MAIL EIGENSCHAFTEN

    Dieses Kapitel könnte man sich eigentlich sparen, da das Nokia C5 eigentlich nicht für das Online-Surfvergnügen gebaut wurde, was will man auch zu diesen Preis verlangen. Das C5 unterstützt leider kein WLAN. Wer einen entsprechenden Datentarif seines Providers hat, für den reicht das kleine Display um hin und wieder mal Online zu gehen, aber für mehr auch schon nicht. Das C5 wurde schließlich nur für das schreiben von SMS und zum telefonieren gebaut.


    Auch kann man natürlich im Samsung GT-S5230 seine eMails abrufen. Dies geschieht entweder über POP3, IMAP4 oder SMTP Konten, die man so synchronisieren kann, jedoch bitte nur mit entsprechendem Datentarif nutzen.

    7. GESPRÄCHSQUALITÄT, AKKULEISTUNG UND SAR-WERT

    Die Gesprächsqualität des Nokia C5 kann sehr überzeugen. Seinen Gegenüber hört man klar und verständlich ohne Rauschgeräusche in einem angenehmen Lautstärkepegel. Die Empfangsleistung des Nokia C5 ist ebenfalls sehr ordentlich.

    Der Li-Ionen Akku ist mit 1050 mAh für das Nokia C5 sehr groß demensioniert, da es auch keinen Touchscreen nutzt ist dessen Ausdauer auch entsprechend groß. Die maximale Bereitschaftszeit gibNokiat mit satten 670 Stunden an, die maximale Sprechzeit soll überwältigende 720 Minuten andauern, bis der Akku leer ist. Bei mittlerer Nutzung muss man das Nokia C5 erst nach 1-2 Wochen, je nach Nutzung wieder aufladen.

    Den SAR Wert (Strahlungswert) gibt Nokia mit 1,34 W/Kg an.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nokian8groessenvergleich.jpg 
Hits:	528 
Größe:	185,4 KB 
ID:	48446
    Größenvergleich: Von links nach rechts: Nokia N8, Nokia C5, Samsung GT-S5230

    FAZIT:

    Wer auf ein grundsolides Handy sehr viel Wert legt, mit dem man sehr gut telefonieren und SMS schreiben kann und noch dazu sehr gut verarbeitet ist, wird mit dem Nokia C5 seine Freude haben. Dieses Handy wurde nämlich nur für die Nutzung seiner Grundfunktionen gebaut, wer viel im Internet rumsurfen will, der sollte vom C5 lieber seine Finger lassen und sich ein Handy mit WLAN und größerem Display zulegen.



    Positiv :

    (+) Schönes Design
    (+) Sehr gute Verabreitung

    (+) Tolle Telefon und Akkueigenschaften
    (+) Tastatur mit großen Tasten

    (+) Gute Sprachqualität
    (+) GPS ist integriert
    (+) mitgelieferte 2GB Speicherkarte
    (+) Günstiger Preis

    Negativ :

    (-) WLAN fehlt
    (-) Kein Autofokus für die Kamera

    (-) Miese Office-Funktionen
    (-) verschachtelte Untermenüs

    Bewertung:

    7.5 von 10 Punkten (75%)


    Nokia C5 Testbericht (Zum Anfang)

  2. #2
    All4Phones
    Nachfolgend könnt ihr euch noch 2 Videos des Nokia C5 von mir ansehen, im ersten Video seht ihr ein ganz normales Unboxing des C5 und im zweiten ein kleines Review, die Qualität ist leider etwas schlecht beim 2.Video, da es bereits schon etwas dunkel war.

    Nokia C5 Unboxing:



    Nokia C5 Test Review:


Ähnliche Handy Themen zu Testbericht: Nokia C5


  1. Testbericht: Nokia BH-104 Bluetooth Headset: Testbericht: Nokia BH-104 Bluetooth Headset Heute testen wir das Handy Bluetooth Headset BH-104 von Nokia, wir hoffen einigen wird dieser...



  2. Testbericht: Nokia N97 Mini Navi Edition: Nokia N97 Mini Testbericht Heute wird das Nokia N97 Mini in der Navigation Edition einem Test von uns unterzogen. Wir hoffen, einigen wird dieser...



  3. Testbericht: Nokia N79: Nokia N79 Testbericht Heute wird das Nokia N79 einem Test von uns unterzogen. Wir hoffen, einigen wird dieser Handy Testbericht weiterhelfen. ...



  4. Nokia E71 Testbericht: NOKIA E71 Testbericht Ich habe mein Nokia E71 bereits seit gut 2 Monaten, daher wird es Zeit, einen kleinen Testbericht zu verfassen. Da ich...



  5. Nokia 6300 Handy Testbericht - Zeitlose Eleganz: Hallo, heute möchte ich euch einmal einen Testbericht über mein aktuelles Handy, das Nokia 6300 liefern. Als ich das Handy zum ersten mal im...


Stichworte