O2 bietet kündigungswilligen Kunden das iPhone 3GS an


  1. #1
    anonymus

    O2 bietet kündigungswilligen Kunden das iPhone 3GS an

    Seit gestern gibt es das Apple-Handy auch für O2-Kunden

    Vodafone hat es vorgemacht, O2 zieht nach: Für einen kleinen Kreis der Kunden hat der Münchner Anbieter künftig auch das iPhone 3GS von Apple im Angebot. Wie verschiedene O2-Shops aus dem ganzen Bundesgebiet berichten, erhalten ausgewählte kündigungswillige Kunden ein Angebot zur Vertragsverlängerung mit dem iPhone 3GS. Eine offizielle Bestätigung von O2 gibt es zu diesem Thema nicht, die Aktion wird außerdem nicht direkt beworben.

    Vodafone hatte sich im Sommer ein juristisches Tauziehen mit T-MobileiPhone ist für kündigungswillige Vodafone-Kunden weiterhin eine Option. zum Vertrieb des iPhones geliefert. Eine einstweilige Verfügung von T-Mobile gegen Vodafone lief seinerzeit ins Leere, das

    Kontakt zu unabhängigen Fachhändlern

    Vodafone-Sprecher Thorsten Höpken erklärte dass die rechtliche Prüfung bei Vodafone ergeben habe, "dass wir wie bisher bei Interesse an einem iPhone auf Wunsch des Kunden den Kontakt zu unabhängigen Fachhändlern herstellen". Vodafone selbst biete "weiterhin keine iPhone-Geräte in Deutschland an".

    Ähnliche juristische Scharmützel gibt es auch in anderen Ländern mit iPhone-Exklusivpartner wie beispielsweise Großbritannien. Es bleibt abzuwarten, ob auch O2 sich auf einen Clinch mit T-Mobile einlassen muss. Die Erfahrungen von Vodafone dürften O2 jedoch beim aktuellen Kurs bestätigt haben.

  2. #2
    anonymus
    Ausverkauft: O2 beendet iPhone-Aktion

    Das iPhone-Angebot von O2 an ausgesuchte Kunden scheint gut anzukommen. Das Kontingent ist bereits verkauft, so der Netzbetreiber. Wieviele Apple-Handys dabei an den Mann oder die Frau gebracht werden konnten oder ob es eine ähnliche Aktion wieder geben wird, wollte uns die O2-Pressestelle nicht verraten.

    Hintergrund:


    Seit dem 24. November bot O2 das Apple iPhone 3GS ohne SIM- und Netlock in der 16-GB-Variante an. Das Angebot galt allerdings nicht für jeden. Nur ausgewählten Kunden wurde das Trend-Handy aktiv angeboten. Nach welchen Kriterien O2 dabei ging, ist nicht bekannt gemacht worden. Der Netzbetreiber vertrieb das iPhone über das Abbezahlmodell "O2 my Handy". Dabei zahlt der Kunde als Anzahlung 299 Euro und zwei Jahre lang jeden Monat 20 Euro. So beliefen sich die Kosten für das Touchscreen-Gerät auf 779 Euro. Ein neuer Vertrag musste dazu nicht abgeschlossen werden.

Ähnliche Handy Themen zu O2 bietet kündigungswilligen Kunden das iPhone 3GS an


  1. Navigon D-A-CH für Kunden von T-Mobile Deutschland - Gratis!!: 37639 (Bild: Traffic Live Paket) Seit kurzem bietet Navigon in Kooperation mit T-Mobile Deutschland eine kostenlose Sondern-Version des...



  2. Millionen Telekom-Kunden sollen neue Kundennummer erhalten: Der für den Bereich des Datenschutzes bei der Telekom zuständige Vorstand Manfred Balz hat den entsprechenden Gremien des Konzerns vorgeschlagen, die...



  3. Handy-Chaos in Indien: Netzbetreiber sperren 25 Millionen Mobilfunk-Kunden: Ab dem 1. Dezember werden in Indien etwa 25 Millionen Handys gesperrt. Grund ist ein Gesetz des indischen Department of Telecommunications (DoT), das...



  4. Kostenlose SMS für T-Mobile kunden: Darf man einigen Quellen glauben schenken, wird heute zum Tag des offenen iPhones der Versand inländischer SMS in alle Netze für T-Mobile Kunden...



  5. Kostenlos SMS, ohne Werbung oder tricks (für Sparkassen Kunden): Hallo zusammen. Habe was interessantes gefunden. Wenn ihr Kunden bei der Sparkasse seit, könnt ihr euch bei eurer Sparkasse (in meinem Fall die...