Prepaid-Guthaben leer durch Vodafone-Fehler

Derzeit dürften rund 47.000 Vodafone Kunden (auch bei uns war ein Kunde betroffen) ihren Augen nicht trauen, wenn Sie einen Blick auf ihre Handy-Abrechnung werfen. Genauer gesagt wurde für die Nutzung des mobilen Internets von LTE-Nutzern Geld in den letzten Monaten verlangt, obwohl diese nicht einmal mit ihrem Handy online waren. Bei den meisten Usern war es so, dass Sie durch WLAN mit dem Handy ins Internet gegangen sind, jedoch trotzdem Internet-Gebühren an den Netzanbieter zahlen mussten.

Dank der Seite Areamobile wurde dieser Fehler von Vodafone in den Smartphone-Abrechnungen durch Dokumentierung jedoch aufgedeckt und der bekannte Netzanbieter räumte den Fehler letztendlich ein. Der Schaden betrifft genau 14.000 Prepaid- sowie 33.000 Postpaid-Kunden. Vodafone wird den betroffenen Kunden nun eine Erstattung anbieten. Sollten Sie auch eine fehlerhafte Rechnung durch zu hohe bzw. nicht in Anspruch genommene, mobile Internetleistungen feststellen, empfiehlt sich ein sofortiger Anruf beim Vodafone Kundenservice.

Name:  vodafone-fehler-abrechnung-prepaid.jpg
Hits: 230
Größe:  61,5 KB