Sony warnt vor Wasserschäden mit dem neuen Xperia Z5

Ab ende Oktober ist der Release der neuen Xperia Z5 Modelle, doch bereits jetzt gibt es anscheinend diverse Probleme mit der Wasserfestigkeit der jeweiligen Geräte. Sony verlässt sich anscheinend nicht all zu sehr auf das offizielle IP-68 Siegel, das ja bedeutet, dass das Smartphone widerstandsfähig gegen Flüssigkeiten oder Staubeinflüsse von außen ist, denn es wird davor gewarnt, beispielsweise Fotos unter Wasser mit dem Xperia Z5 zu machen oder eben damit "Baden" zu gehen. Bei den Vorgänger-Modellen war dies jedoch nicht der Fall.

Uns ist vorallem aufgefallen, dass Sony bei seinen Topmodellen sehr gerne die wasserdichte Funktion erwähnt hatte. So auch beispielsweise beim Xperia Z3, Z3 Compact oder dem Xperia Z4. Besitzer eines älteren Xperia-Smartphones, die sich nun das neue Xperia Z5 kaufen, könnten wahrscheinlich Probleme mit Wasserschäden bekommen, denn es wird wahrscheinlich davon ausgegangen, dass man auch mit dem neuen Gerät Spaß im Wasser haben kann. Wenn das nicht einmal ins Auge geht... Der Hersteller betont außerdem, dass man den IP-68 Standard eher als "Unfallversicherung" ansehen soll.

Name:  sony-xperia-z5.jpg
Hits: 77
Größe:  35,3 KB