Faires, nachhaltiges Smartphone: Das Fairphone 3 erscheint Anfang Oktober für 450.- Euro

In der Smartphone-Industrie werden heutzutage Milliarden verdient. Unter welchen Bedingungen solche mobilen High-End Geräte jedoch hergestellt werden, um in diesen harten Konkurrenz-Geschäft wettbewerbsfähig zu sein, ist vielen leider noch nicht so bewusst. Selbst der renommierte Szene-Produzent schlechthin, nämlich Apple hatte teilweise mit heftigen Image-Problemen zu kämpfen. So soll im Buch "Inside Apple" sogar die Rede von "Unmenschlichen Arbeitsbedingungen" sein.

Für gerechte Arbeitsbedingungen sowie unbelastete Materialien, die im Smartphone verwendet werden hat sich u.a. der Produzent Fairphone eingesetzt. Die Firma mit Sitz in den Niederlanden, Amsterdam hat erst kürzlich das neueste Produkt der Familie vorgestellt. Die Rede ist vom brandneuen Fairphone 3, welches man bereits jetzt vorbestellen kann und im Oktober 2019 an die Kunden ausgeliefert wird.

Name:  fairphone-3-nachhaltiges-smartphone-kaufen.jpg
Hits: 14
Größe:  139,5 KB

Neues Fairphone 3: Kein Stress mehr mit Reparaturen

Beim umweltschonenden Smartphone "Fairphone 3" handelt es sich um ein sogenanntes Modulares Handy, welches in sehr viele Einzelteile zerlegt werden und somit bestens repariert werden kann. So wird beispielsweise die Umwelt entlastet, da die Entsorgung nicht mehr so häufig auftritt wie bei anderen Modellen bzw. Herstellern. Heute ist es beispielsweise ja so, dass in Smartphones eben ein fester Akku integriert ist, den man nicht mehr wechseln kann. Ein Akku hat jedoch "nur" eine Lebensdauer von bestenfalls 2-3 Jahre. Beim Fairphone 3 ist dieser ohne jegliche Probleme zu wechseln und auch viele weitere Module.

Auch bei den verwendeten Materialien können sich andere Hersteller von Fairphone noch die ein oder andere Scheibe abschneiden. Im Fairphone 3 kommt nämlich nur recyceltes Kupfer und Kunststoff zum Einsatz. Die Materialien Zinn und Wolfram stammen desweiteren auch aus einem konfliktfreien Abbau.

Name:  fairphone-3-rückseite.jpg
Hits: 15
Größe:  111,9 KB

Fairphone 3: Mittelklasse-Specs für 450.- Euro

Es ist ganz klar, dass man bei einer solchen bewussten Produktion natürlich kein absolutes High-End Smartphone für einen schmalen Kurs erwarten kann. Dennoch muss sich das Fairphone 3 nicht von der Konkurrenz verstecken. Das nachhaltige Handy bietet einen 5,65 Zoll großen Full-HD Bildschirm mit einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixel. Unter dem schönen, transparenten Gehäuse steckt der flotte Snapdragon 632 Prozessor, ein Octa-Core (6 Kerne) mit bis zu 2.2 GHz Leistung pro Kern. In Kombination mit dem 4 GB Arbeitsspeicher (RAM) bleiben hier keine Wünsche übrig. Die Fairphone 3 Kamera besteht aus 2 Einheiten. Die Haupt-Cam bietet dabei 12-Megapixel und die Selfie-Cam auf der Vorderseite 8-Megapixel. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 64 GB, kann jedoch ohne Probleme mit einer externen SD-Karte erweitert werden. Für die nötige Energieversorgung kommt ein austauschbarer 3.000 mAh Akku zum Einsatz. Die genauen Maße des Fairphone 3 betragen übrigens 158 x 72 x 9,9 mm. Als Betriebssystem ist Android 9 vorinstalliert. Wie bereits erwähnt, ist der Preis des Fairphone 3 450.- Euro. Im Gegenzug zum Vorgängermodell also eine Preisreduzierung von 75.- Euro.

Das Fairphone 3 kann übrigens bis dato nur auf der offiziellen Fairphone-Webseite bestellt werden. Über Amazon & Co. wird das nachhaltige Smartphone bis jetzt noch nicht angeboten.