So erstellt ihr Fake-Handynummern

Zunächst möchten wir klarstellen, dass wir keinen Betrug mit sogenannten Fake-Nummern (gefälschte Nummern) unterstützen. Diese Anleitung soll lediglich aufklären, wie man sich so eine Mobilfunknummer besorgt und welcher Dienst dafür genutzt werden kann. Für entstandene Schäden haftet All4Phones.de oder diverse Autoren nicht!

Ihr kennt sicherlich die Situation, in denen man sich auf diversen Webseiten mit einem Account anmeldet und nach kurzer Zeit diverse Werbeanrufe auf dem Handy erhält. Meistens ist dann der Fall eingetreten, dass eben diese Anbieter/Seiten/Dienste eure persönlichen Angaben für Geld weiterverkaufen, sprich Datensätze für Geld an andere Firmen verkaufen. Dieser bereits sehr gängigen Masche kann man jedoch ein Schnippchen schlagen und zwar mit gefakten Handynummern. Wie dies genau funktioniert, erklären wir in dieser kleinen Anleitung bzw. FAQ.

Anleitung: So wird eine gefälschte Rufnummer erstellt

Zuerst benötigen wir einen seriösen und kostenlosen Dienst, der uns die Möglichkeit bietet, eine dieser Nummern zu erstellen. Wir haben uns dafür für Vsimcard entschieden, im Netz gibt es auch noch andere Anbieter (Google hilft), jedoch haben die unserer Meinung nach diverse Nachteile.

1. Geht nun auf die Seite Vsimcard.com und klickt oben auf der Tableiste in den Bereich "Simcards".

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fake-handynummer-erstellen.jpg 
Hits:	1384 
Größe:	87,6 KB 
ID:	51890

2. Wählt nun unterhalb "Select a free vsimcard" mit dem Pfeil eine der 8 vorgeschlagenen Nummern aus.

3. Notiert euch die Nummer und gebt diese entsprechend auf den gewünschten Seiten an.

4. Habt ihr die Nummer wie oben beschrieben ausgewählt, so kommt ihr direkt zur Inbox-Übersicht, in der ihr erhaltene SMS-Nachrichten einsehen könnt. Nachteil ist hier ganz eindeutig jedoch, dass jeder diese SMS einsehen kann, der ebenfalls diese Handynummer ausgewählt hat.

Möglichkeit 2: Eigene Prepaid-Karte kaufen und als Fake benutzen

Wer es etwas umfangreicher haben möchte, der kauft sich einfach eine günstige Prepaid-Karte mit Startguthaben, meistens gibt es die auch im Bundle mit einem sehr billigen Handy (ca. 30.- Euro) zu kaufen.

Man hat nun die Möglichkeit die Karte (meistens 10.- Euro Startguthaben) zu vertelefonieren und danach bis zu 1 Jahr zu verwenden, ohne diese neu aufladen zu müssen.

Wir von All4Phones.de möchte nochmals darauf hinweisen, dass wir keinen Betrug mit dieser Anleitung unterstützen. Die FAQ soll lediglich aufzeigen, wie man sich beispielsweise vor Werbeanrufen schützen kann oder unseriösen Agenturen, die Datensätze im Internet einkaufen und damit ihre persönlichen Daten rauben.