Anleitung: Software Update Motorola Moto 360 4.4W.2 --> 5.1.1 + Update erzwingen

Derzeit ist die Motorola Moto 360 wieder sehr begehrt, wahrscheinlich liegt dies am momentanen Schnäppchen-Preis von rund 129.- Euro für die man die hübsche Smartwatch kaufen kann.

Wenn ihr die Uhr kauft und auspackt, ist jedoch noch die alte Android Wear Software in der veralteten Firmware-Version 4.4W.2 installiert. Hier empfiehlt sich dringend ein Update auf das aktuelle Wear 5.1.1, da man hier so immens mehr Funktionen nutzen kann sowie auch einiges an Akku einspart. Wie das Update funktioniert, erklären wir hier. Desweiteren wird auch kurz beschrieben, wie man das Update auf 5.1.1 erzwingen kann (Force Update).

Schritt 1

Als erstes müsst ihr eure Smartwatch mit einem Android-Handy pairen, um die Uhr richtig nutzen zu können. Wenn das erledigt wurde, geht ihr einfach in die Einstellungen der Moto 360, hierfür entweder am Display von rechts nach links wischen oder die Krone länger gedrückt halten. Klickt nun auf Einstellungen --> Info --> Systemupdates. Hier wird nun nach einem neuen Update gesucht. Stellt sicher, dass ihr auf der Uhr WLAN aktiviert habt oder eben auf dem Handy, mit dem ihr die Uhr gekoppelt hat, sonst wird kein Update gefunden. Es ist auch wichtig, dass der Ladestand vor dem Update der Smartwatch mindestens 80% hat.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Update1.JPG 
Hits:	237 
Größe:	142,2 KB 
ID:	52210

Schritt 2

Ist der Download abgeschlossen, bestätigt ihr nun die Installation. Achtet wieder darauf, dass der Akku-Ladestand mindestens 80% anzeigt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Update2.JPG 
Hits:	236 
Größe:	131,4 KB 
ID:	52211

Schritt 3

Die neuen Daten werden nun auf der Moto 360 Smartwatch aktualisiert sowie diverse Apps für das Wearable. Falls ihr euch für die genauen Änderungen (Changelog) interessiert, so könnt ihr die Liste auf der offiziellen Motorola Homepage abrufen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Update3.JPG 
Hits:	232 
Größe:	147,3 KB 
ID:	52212

Anleitung: Moto 360 Update erzwingen

Möchte man ein Force Update seiner Android Wear Smartwatch durchführen, bedarf es einen kleinen Trick, der jedoch nicht auf jeder Uhr funktionieren muss, versucht es deshalb einfach mal aus:

  • Eure Uhr ist auf der aktuellen Firmware-Version unterwegs sowie mit dem Smartphone gekoppelt.
  • Die Smartwatch nun auf Werkszustand zurücksetzen. Einstellungen --> Auf Werkszustand zurück
  • Nun der Trick: Während die Smartwatch resettet, geht ihr in die Bluetooth Einstellungen eures Smartphones Einstellungen --> Drahtlos & Netzwerke --> Bluetooth und unpairt das Gerät.
  • Deinstalliert nun die Android Wear App auf eurem Handy und installiert sie im Anschluss neu.
  • Pairt nun die beiden Geräte erneut, wenn die Moto 360 mit dem Reset fertig ist.
  • Geht nun in die Einstellungen der Uhr und danach auf Info --> Systemupdates und checkt den Status neuer Updates ab. Im Normalfall müsste es nun ein neues, verfügbares Android Wear Update anzeigen zum Download.