Nachhilfe in Mathe


  1. #1
    juliana19

    Nachhilfe in Mathe

    Da Mathe überhaupt nicht mein Fach ist bin ich am überlegen Nachhilfeunterricht zu nehmen. Hat das jemand schon mal gemacht und bringt das auch was?

  2. #2
    martina25
    Ich selbst habe sowas nie gemacht, aber in meinem Umfeld gab es Schüler die das in Anspruch genommen haben, mit Erfolg. Kommst du zufällig aus Berlin oder Potsdam? In der heutigen zeit gibt es auch Anbieter die eine online Nachhilfe anbieten. Auch online wird dabei mit einem Lehrer gearbeitet, sowas ist besser als würde das eine Software übernehmen.

  3. #3
    acker
    Hallo

    ich habe es nicht in Anspruch genommen, aber selber Nachhilfe gegeben. Daher weis ich ungefähr was wichtig ist ... du solltest dich wohl fühlen und der Lehrer sollte einen Weg finde das Fach dir verständlich zu machen.
    Viele Nachhilfeschulen sind leider nur auf das Geld aus (habe auch mal für solche gearbeitet). Daher such dir lieber auf privater Basis einen Lehrer (über das schwarze Brett der Uni).

    Gruß

  4. #4
    Allomant1
    Ich habe damals Nachhilfe in Englisch bekommen und mal selber Nachhilfe in Mathe gegeben...
    Ich kann dir raten auf jeeeeeden Fall dem Lehrer bis ins kleinste Detail zu sagen wo dein Problem ist und dabei so weit wie möglich mit dem Stoff zurück zu gehen, frage immer nach Übungsaufgaben die du vor ihm lösen musst damit er auch sieht wo es dann anfängt zu kriseln, denn nur Übung macht den Meister

  5. #5
    alia
    ich musste damals auch mal nachhilfe in mathe nehmen und das war auf jeden fall sinnvoll... manchmal hatte man so blöde mathe-lehrer, das man einfach wegen denen nix verstanden hat. der nachhilfelehrer konnte mir das dann aber gut erklären und ich habs auch gecheckt.

  6. #6
    martina25
    Wie schon mal geschrieben, ja das bringt schon was und kostet nicht mal viel, da kann man schon etwas lernen. Neben Mathe sind auch viele andere Fächer verfügbar. Natürlich kannst du auch in den Tageszeitungen nachsehen wer da Nachhilfe anbietet.

  7. #7
    Schwarzbeere9.0
    Ich würde die persönliche Connection mehr empfehlen, als NAchhilfeschule. Ein persönlicher NAchhilfelehrer der über Bekannte/Freunde angeheuert wurde, wird mehr ernstes Interesse haben die wirklich weiterzuhelfen. Die Schulen sind Ok wenn man nichts anderes hat, aber eher die Notlösung.

    By the way. Ich kann mit Deinem Problem mitfühlen. An Mathe hab ich mir auch damals an einigen Stellen die Zähne ausgebissen. Juhu Logarithmen.

+ Antworten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite: