Nacktscanner


  1. #1
    All4Phones

    Nacktscanner

    Hallo,

    es wird ja derzeit in den Medien darüber berichtet, dass bald der Einsatz eines Nacktscanner an Flughäfen stattfinden soll, damit auch Waffen bzw. Sprengsätze entdeckt werden können, die z.B. der Metallscanner nicht ausfindig machen konnte.

    Name:  Koerperscanner2-DW-Wissenschaft-Hamburg.jpg
Hits: 47
Größe:  22,0 KB
    Bild: Nacktscanner - Quelle: Welt.de

    Jedoch hat der Nacktscanner auch Nachteile. Natürlich in erster Linie die Intimsphäre, aber auch die Gefahr, ein langfristiges Krebsrisiko hervor zu rufen.

    Wie steht ihr zu dieser neuen Idee des Nacktscanners? Beeinflusst euch diese Einführung evtl. auch so, dass ihr evtl. nichtmehr in Länder wollt, wo man ein Flugzeug benutzen muss?

    Gruß.

  2. #2
    Chrizz1982
    Hallo,

    soweit ich mit bekommen habe ist das Krebs Risiko von Schwangeren und viel Fliegern sehr hoch sein, aber für mich geht es zu sehr in die Intimsphäre irgendwo Reicht es soll es soweit gehen das wir auf Schritt und Tritt Beobachtet werden?

    Gruß

  3. #3
    All4Phones
    Zitat Zitat von Chrizz1982 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    soweit ich mit bekommen habe ist das Krebs Risiko von Schwangeren und viel Fliegern sehr hoch sein, aber für mich geht es zu sehr in die Intimsphäre irgendwo Reicht es soll es soweit gehen das wir auf Schritt und Tritt Beobachtet werden?

    Gruß
    Hallo Chris,

    bin auch der gleichen Meinng wie du. Klar, der Nacktscanner hilft zwar z.B. Keramik Messer usw. ausfindig zu machen aber irgendwo geht das zuweit. Mit solchen Mitteln auch noch die Gesundheit aller Urlauber zu gefährden, die ohnehin schon für den Urlaub viel Geld bezahlen.

    Es gibt doch bestimmt noch andere Möglichkeiten als den Nacktscanner, um unerlaubte Waffen ausfindig zu machen, sonst sind die Politiker so schlau und finden für alles eine Steuer...

    Weiß auch nichtmehr, wo das ganze hingehen soll. Wahrscheinlich tragen wir bald alle ein Halsband oder Armband, mit dem Sie uns steuern können, wenn wir was angestellt haben...

    Gruß.

  4. #4
    Chrizz1982
    Hallo,

    ist doch das gleiche mit dem Getränken usw. was kam Raus bis jetzt keine Bombe auf Deutschen Flughäfen gefunden und damit mehr Müll Produzieren was ja eh schon genug auf den Flughäfen gibt da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Gruß

  5. #5
    morten1995
    nacktscanner sind der völliger quatsch in bussen und bahnen gibts auch so was nicht und da passiert fast nie was

  6. #6
    anonymus
    USA weiten Einsatz von Körperscannern aus

    Neun weitere Flughäfen werden ausgerüstet

    Die US-Behörde Transportation Security Administration (TSA) hat am Freitag bekanntgegeben, dass neun weitere US-Flughäfen mit Körperscannern ausgestattet werden. Betroffen seien die Flughäfen Fort Lauderdale (Florida), San Jose (California), Columbus (Ohio), San Diego, Charlotte (North Carolina), Cincinnati, Los Angeles, Oakland (California) und Kansas City, sagte TSA-Sicherheitschef Lee Kair.

    Bereits 40 Scanner im Einsatz

    Nächste Woche werden zudem drei neue Körperscanner auf dem Logan International Airport in Boston sowie auf dem O'Hare International Airport in Chicago in Betrieb genommen. Insgesamt werden 150 Geräte in Betrieb gehen, derzeit sind bereits 40 Körperscanner auf 19 verschiedenen US-Flughäfen im Einsatz.

    Passagieren werde es künftig weiter Freistehen, einem Körperscan zuzustimmen oder diesen zu verweigern, hieß es seitens der TSA. Passagiere, die sich mit Körperscannern untersuchen lassen, müssen danach keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen wie Metalldetektoren passieren. Beim Scan werden außerdem die Gesichter der Passagiere verwischt.

    (Quelle: futurezone)


  7. #7
    Marasek
    Zitat Zitat von anonymus Beitrag anzeigen
    USA weiten Einsatz von Körperscannern aus

    Neun weitere Flughäfen werden ausgerüstet

    Die US-Behörde Transportation Security Administration (TSA) hat am Freitag bekanntgegeben, dass neun weitere US-Flughäfen mit Körperscannern ausgestattet werden. Betroffen seien die Flughäfen Fort Lauderdale (Florida), San Jose (California), Columbus (Ohio), San Diego, Charlotte (North Carolina), Cincinnati, Los Angeles, Oakland (California) und Kansas City, sagte TSA-Sicherheitschef Lee Kair.

    Bereits 40 Scanner im Einsatz

    Nächste Woche werden zudem drei neue Körperscanner auf dem Logan International Airport in Boston sowie auf dem O'Hare International Airport in Chicago in Betrieb genommen. Insgesamt werden 150 Geräte in Betrieb gehen, derzeit sind bereits 40 Körperscanner auf 19 verschiedenen US-Flughäfen im Einsatz.

    Passagieren werde es künftig weiter Freistehen, einem Körperscan zuzustimmen oder diesen zu verweigern, hieß es seitens der TSA. Passagiere, die sich mit Körperscannern untersuchen lassen, müssen danach keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen wie Metalldetektoren passieren. Beim Scan werden außerdem die Gesichter der Passagiere verwischt.

    (Quelle: futurezone)

    San Jpse fliegt bald ein Bekannter ab Ich bin mal gespannt

  8. #8
    buchbinder21
    Habe keine Probleme damit!
    Solange es Islamisten das Leben erschwert!

  9. #9
    alia
    das ist aber eine etwas klischeehafte sichtweise, buchbinder?!

    Ich frage mich bei diesen nacktscannern einfach, wo das letzte bisschen privatsphäre noch bleibt, wenn selbst das jetzt nicht mehr ist! Aber ob es das auch in europa geben wird, ist ja auch erstmal eine andere frage.

+ Antworten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

nacktscanner

kostenloser nacktscannernacktscanner kostenlos downloadennacktscanner free downloadfree Nacktscanner nacktscanner für nokianacktscanner für sony ericssonnacktscanner freenacktscanner nokianacktscanner kostenlos

Stichworte