So brecht ihr das Windows 10 Update wieder ab

Für alle, die sich Windows 10 bereits heruntergeladen haben und doch nicht von Windows 7 oder Windows 8.1 aus auf das neue Betriebssystem Upgraden möchten, gibt es einige Dinge zu beachten. Da ich momentan dasselbe Problem habe, möchte ich hier kurz eine kleine Anleitung zur Verfügung stellen. Außerdem wird somit die nervige Installation-Meldung von Windows 10 (die man jeden Tag erhält, wenn man den PC einschaltet) endlich beseitigt.

Das kleine Fenster, was sich stets öffnet "Microsoft empfiehlt das Upgrade auf Windows 10" kann man die Installation des neuen OS steuern. Hier stehen die Optionen "Jetzt Aktualisieren" oder "Download starten und Upgrade später starten" zur Verfügung. Lustigerweise findet man jedoch keinerlei Optionen, wie man das "Ding" wieder abbrechen könnte oder einfach Deinstallieren.

Name:  windows-10 deinstallieren.jpg
Hits: 211
Größe:  66,4 KB
Bild: Zwangs-Download von Windows 10?

Windows 10 wieder deinstallieren, so klappt es!

Die nachfolgende Anleitung ist zwar nicht besonders schnell durchzuführen und es gibt auch wesentlich schnellere Wege, jedoch wird somit Windows 10 restlos von eurem Rechner entfernt werden.

1. Schritt: Windows 10 Upgrade mit Registry Eintrag deaktivieren

1. Geht auf euren Desktop unten links auf Start und Ausführen und gebt regedit ein oder sucht nach der Datei.

Name:  registry-eintrag.jpg
Hits: 214
Größe:  31,4 KB

2. Öffnet nun die im oberen Screenshot durch den Pfeil dargestellte EXE Datei bzw. das Programm und navigiert zu folgenden Pfad: HKEY_Local_Machine/Software/Policies/Microsoft/Windows

3. Klickt nun mit der rechten Maustaste auf Windows --> Neu --> Schlüssel und nennt den neuen Ordner in der Registry dann WindowsUpdate.

4. Klickt nun mit der rechten Maustaste auf den Ordner WindowsUpdate --> Neu --> DWORD-Wert und nennt den Eintrag dann DisableOSUpgrade.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anleitung-windows-10.jpg 
Hits:	68 
Größe:	72,1 KB 
ID:	52428

5. Klickt nun den Eintrag DisableOSUpgrade mit Doppelklick an und tragt in das Wert-Feld anstatt 0 die 1 ein. Klickt abschließend auf OK.

Name:  windows-10-entfernen.jpg
Hits: 174
Größe:  33,2 KB

6. Nun wird nach dem Neustart das automatische suchen und Installieren von Windows 10 abgebrochen. Solltest Du später Windows 10 installieren wollen, einfach bei dem DisableOSUpgrade Wert wieder 0 eintragen und PC neu starten.

2. Schritt: Installationsdateien von Windows 10 komplett löschen

Wer Windows 10 bereits heruntergeladen hat und nicht möchte, dem sei gesagt, dass jetzt gerade ca. 6 GB Daten nutzlos auf euren PC liegen. Wer alle Win 10 Dateien gelöscht haben möchte, macht folgendes.

1. Nachdem ihr den oberen ersten Schritt erledigt habt, geht unter C: (Lokaler Datenträger) und dort sollte nun der versteckte Ordner $WINDOWS.~BT angezeigt werden, der rund 6 GB groß ist. Löscht den Ordner, um alle Windows 10 Komponenten von eurem System zu entfernen.

Anmerkung: Um den besagten Ordner zu löschen, braucht ihr unter Umständen Administratorenrechte unter TrustedInstaller. Wie ihr das macht, könnt ihr zum Beispiel hier bei Wintotal nachlesen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	windows-ordner-versteckt.jpg 
Hits:	35 
Größe:	97,6 KB 
ID:	52430

Die Anleitung zeigt sehr schön, dass es Microsoft Leuten nicht gerade einfach gestaltet, sich dem Windows 10 Upgrade zu verweigern. Schade!