Felix Baumgartner will Weltrekorde sprengen


  1. #1
    anonymus

    Felix Baumgartner will Weltrekorde sprengen

    "Im Sturzflug durch die Schallmauer!!"


    (Bild: krone.at)

    Red Bull Stratos / Felix Baumgartner präsentiert in New York sein neues Projekt / Er will in 36 km Höhe aus einem Ballon springen und als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrechen.

    Um Punkt 09 Uhr Ortszeit hat Fallschirmspringer Felix Baumgartner heute in New York das Geheimnis um sein neues Projekt gelüftet. Er wird versuchen, als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer zu durchbrechen und gleichzeitig vier Rekorde zu brechen: die höchste bemannte Ballonfahrt, der längste freie Fall, die größte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit und der höchste Absprung der Welt. Außerdem soll das Projekt Red Bull Stratos wichtig wissenschaftliche Erkenntnisse in der Raumforschung liefern. Mittels eines riesigen Helium-Ballons und einer speziellen Druckkapsel plant der 41-Jährige 36 Kilometer über die Erde aufsteigen, um danach im freien Fall innerhalb von 30 Sekunden auf über Mach 1 zu beschleunigen. Joseph Kittinger, Oberst der US Air Force, führte 1960 einen Stratosphärensprung aus 31 Kilometern Höhe mit 988 km/h Fallgeschwindigkeit durch und leistete damit einen wesentlichen wissenschaftlichen Beitrag zu den ersten bemannten Raumflügen. Er selbst stellte Baumgartner, dessen Ziel es ist diese Leistung zu überflügeln, in New York der Öffentlichkeit vor: „Viele haben in den letzten fünfzig Jahren versucht, meinen Rekord zu brechen und viele sind beim Versuch gestorben. Aber ich denke, dass wir mit unseren einzigartigen Voraussetzungen, einem außergewöhnlichen Einsatzteam, dem Engagement von Red Bull und Felix Baumgartners überragenden Fähigkeiten erfolgreich sein werden.“


    Um die Gefahren dieser einzigartigen Mission zu minimieren, hat Baumgartner ein Team mit den weltbesten Experten um sich versammelt: Joe Kittinger als Pionier, der medizinische Direktor Dr. Jonathan Clark (Boardarzt bei sechs Spaceshuttle-Missionen) und der technische Projektleiter Art Thompson (Mitentwickler des B-2 Stealthbombers) gaben im Zuge der Pressekonferenz einen Überblick über die Mission, die voraussichtlich noch 2010 in Nordamerika starten wird.


    „Das ist wirklich ein Schritt ins Unbekannte. Niemand kann genau vorhersagen, wie der menschliche Körper beim Übergang in die Überschallgeschwindigkeit reagiert. Aber wir müssen es herausfinden. In zukünftigen Raumfahrtprogrammen muss es für Piloten und Astronauten Wege geben, im Ernstfall in großer Höhe abzuspringen“, schildert Baumgartner, den das Projekt Red Bull Stratos bis an den Rand des Weltalls heranführen wird, bevor er mit 1.300 km/h wieder in Richtung Erde braust.

    Der Trailer, hochauflösende Bilder, Videomaterial sowie fortlaufende News zum Projekt Red Bull Stratos stehen unter Red Bull Stratos Newsroom | INDEX | (Powered by DNA Inside) zum Download bereit.

    Weitere Fotos:
    www.redbull-photofiles.com
    Videomaterial: www.redbullcontentpool.com
    Informationen: www.redbullstratos.com, www.redbull.at

    Globale Partner wie BBC, Nokia, Microsoft und Riedel Communications unterstützen die Mission Red Bull Stratos durch Expertise.

    Copyright by www.felixbaumgartner .com

  2. #2
    gustav
    Hat ja geklappt. Wo der Nutzen für die Wissenschaft sein soll ist mir aber nicht so recht klar

+ Antworten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

baumgartner weltrekord

Felix Baumgärtner

www.felix baumgartner.com

Ballon Weltrekorde

felix baumgartner rekord

springen mensch

Ballonfahrt Baumgartner ins All

baumgartners sturzflug krone

freifallgeschwindigkeit weltrekord baumgartner

weltrekorde handy