ärger mit klarmobil


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Franquizo

    ärger mit klarmobil

    Nachdem mir mehrfach Kosten abgebucht wurden, die ich nicht genutzt hatte, hab ich meinen Vertrag BEI KLARMOBIL gekündigt. Noch zwei Monate nach der Kündigungsbestätigung wird weiter fleißig Geld abgebucht. Die Rückbuchung geht natürlich immer zu meinen Lasten. Dieses Unternehmen ist in meinen Augen mehr als unseriös.

  2. #2
    nee_klarmobil
    Geht mir ähnlich, meine Kündigung wurde bestätigt und weiter abgebucht. Eine Beschwerde von mir wurde ca. 2 Wochen später mit einer Forderung von 42 Euro beantwortet, obwohl seit Monaten nicht mehr mit der Karte telefoniert wurde. Ferner wurde mir erklärt, dass bei Kleinbeträgen von 2 Euro eine Endabrechnung nur später erfolgen kann,
    wie dann 42 Euro zu dem Kleinbetrag von 2 Euro passen...mal sehen was klarbmobil dazu schreibt...irgendwann...
    Nie wieder klarmobil!

  3. #3
    biohazard25
    Hallo ihr beiden,

    wenn ihr eine schriftliche kündigungsbestätigung habt solltet ihr Klarmobil einen Brief schreiben und mit einem Anwalt drohen. sollte das keine früchte tragen wird wohl nichts anderes übrig bleiben als der gang zum Anwalt. im normalfall muß klarmobil die anwaltskosten tragen.


    gruß bio

  4. #4
    Gast
    Ich habe mir jetzt vorgenommen möglichst viele Leute vor diesem Verbrecherverein zu warnen und dabei diesen Beitrag gefunden. Könnte jetzt ausfürlich schreiben, wie das bei uns so läuft....
    Tatsache ist, daß dieses Verhalten wohl Methode hat.
    Werde mir also das Porto für den dritten Einschreibbrief sparen und endlich einen Anwalt suchen....

    PS: bei Kündigungsbestätigungen auf das Datum achten. Unsere vom November 2010 (zum 31.12.2010) wurde mit Datum zum 16.12.2011 bestätigt und tatsächlich noch nicht ausgeführt!!

  5. #5
    Gast
    Hallo Leute, auch ich habe nur noch Ärger mit Klarmobil. Ich habe gekündigt und zunächst hat man den falschen Termin bestätigt. Darauf bekomme ich von meinem Folgeprovider (SIMYO) den Hinweis, dass die Datensätze nicht überinstimmen, es aber nicht an dem unterschiedlichen Kündigungstermin liege, ich solle mich an Klarmobil wenden, denn SIMYO habe keinerlei Info erhalten, woren es liegt. SIMYO hat dann das richtige Kündigungsdatum telefonisch aufgenommen, es gehe aber nach wie vor nicht. Auf meine Beschwerde bei Klarmobil erhalte ich dann die Antwort, ich solle mich bei SIMYO erkundigen, bei Klarmobil wisse man nicht, was der Grund sei. Ist das nicht eine Unverschämtheit?!

  6. #6
    Gast
    Im November 2009 bekam ich von Freenet einen Anruf.
    Eine Dame sagte mir am Telefon, dass ich eine kostenlose SIM-Karte von Klarmobil geschenkt bekäme mit 10€ Guthaben. Ich ließ mir also die Karte schicken.
    # Die SIM-Karte habe ich bis heute übrigens nie benutzt#

    Monatelang passierte gar nichts, bis ich auf einmal bemerkte das monatlich 3€ von meinem GIRO abgebucht wurde.
    Ich ließ also die Beträge zurück buchen. Dann war wieder eine Zeit Ruhe, dann buchte Klarmobil wieder ab. Ich ließ wieder zurück buchen.

    Dann flatterten Mahnungen ins Haus, die ich selbstverständlich nicht bezahlte.
    Nun bekam ich heute ein Schreiben eines Inkasso Büros *"REAL" Inkasso GmbH & Co. KG*, mit der unverschämten Forderung von 164,74€.

    Dieser Forderung werde ich natürlich nicht nach kommen!
    Mit Klarmobil habe ich niemals einen schriftlichen Vertrag gemacht.

    In meinen Augen sind das richtige Gangster, denen unbedingt das Handwerk gelegt werden muss.

  7. #7
    monster21
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Dann flatterten Mahnungen ins Haus, die ich selbstverständlich nicht bezahlte.
    Nun bekam ich heute ein Schreiben eines Inkasso Büros *"REAL" Inkasso GmbH & Co. KG*, mit der unverschämten Forderung von 164,74€.
    Du solltest aber auf jeden Fall widersprechen !

  8. #8
    Gast
    Hallo, Leute.

    Eine Freundin von mir hat auch diese Probleme mit klarmobil. Sie hatte mal eine Karte von denen, die sie allerdings seit Jahren nicht mehr benutzt und auch ihre alte Nummer nicht mehr weiß. Im September 2010 haben die von klarmobil wieder angefangen abzubuchen. Damals waren es 2.- Euro, im März 2011 dann 3.- Euro, obwohl wie gesagt nicht mehr mit dieser Karte telefoniert wird.
    Ich soll mich jetzt um das Problem kümmern, deswegen hab ich hier mal nachgeschaut und war erstaunt, wieviele anscheinend diesselben Probleme mit diesem Anbieter haben.
    Ich würde jetzt gern wissen, was es mit dieser Kündigung auf sich hat? Muß man die machen, oder ist das nicht so ein Anbieter, der einem nur das abbuchen kann, was man vertelefoniert? Brauch da erstmal ein paar Hintergrundinformationen, bevor ich was dazu schreiben kann. Wär schön, wenn ihr mir weiterhelfen könnten.

    Gruß K

  9. #9
    Gast
    Hey, ich denke, das liegt daran, dass bei Klarmobil die ganzen "alten" Verträge (12 Ct, 14Ct und 17 Ct) in den AGB geändert wurden - man bekam damals Info per Mail, per SMS mit je 14 Tagen Kündigungsrecht - und zwar auf ! Euro Gebühr im Monat, wenn nicht mehr als 3 Euro vertelefoniert werden. Das hat damals hohe Wellen geschlagen, weil der Tarif immer noch mit "kein Mindestumsatz" geführt wird. Da Klarmobil bei Nicht- oder Wenignutzung nur alle 3 Monate Rechnungen schickt, kommen also so alle 3 Monate 3 Euro zusammen.
    Hoffe, ich konnte helfen, Grüßchen, Ina

  10. #10
    Gast
    Hallo.
    Also im Abzogen sind die ganz vorn dabei. Da können sogar unsere Politiker noch was lernen wie man an gutes Geld kommt. Wenn sie was wollen rufen sie Ständig an , das man Tarife wechselt. Hast aber ein Problem bekommt man keinen dieser Lumpen an die Leitung. (Sorry für die harte Sprache.)
    Im gegenteil. man ruft die teure Hotline an und wird dann einfach nach 2 Minuten aus der Leitung geworfen. 8 Euro für nichts. Hoffentlich ersticken sie daran. Ich werde Wechsel.

  11. #11
    Jagger192
    Hi

    Habe auch probleme mit klarmobil.
    War eigenlich 5 jahre lang zufrieden bis jetzt.
    Hatte leider die daten-flät 5000 kostenlos ausprobiert für ein monat.
    Hatte leider vergessen zu kündigen, na ja mein fehler.
    Also 1 monat gezahlt und dann kündigung per telefon.
    Dachte wär wieder alles beim alten leider ist mir erst 3 monate später auf gefallen das ich jetzt eine sms flat habe für 10 euro im monat.
    Habé schon 5-6 mails geschrieben leider nie eine antwort bekommen.
    Die servies numer für 99 cent die minute will ich eigendlich nicht nutzen.
    Werde jetzt mal die kostenlose kündigungs numer probieren mal schaun was da raus kommt.
    Ist schon ärgerlich das sich klarmobil mit solchen sachen den ruf kaput macht.

    Jagger

  12. #12
    Gast
    ich hatte einen mobilen UMTS Stick von diesem Verein. Damit versuchte ich (Notfall) im Ausland mit meinem Notebook eine Internetverbiondung aufzubauen. Es kam allerdings kein Browser hoch, das gesamte System war langsam. Bin dann wegen hoher Roaming Gebühren sofort mit "Herunterfahren" aus dem Netz und Rechner gegangen. Die Überraschung kam ... 71,51 € Abbuchung und das für nichts. Dies war am 26.09.2011. Darauf bat ich um Kontenklärung und Verbindungsnachweise... darauf warte ich noch heute. Dann habe ich gekündigt jedoch keine Reaktion. Auf meine Schreiben (per Post) wurde einfach nicht geantwortet und weiterhin abgebucht. Dann habe ich im Dezember nach mehrfachen vergeblichen Telefonanrufen einen Chat Ansprechpartner gefunden, diesem alles geschildert und darauf ging die Kündigung durch (zum 23.12.2012) und dies obwohl der gesamte Dezember keine Verbindung erfolgte. Auf eine Antwort bzw. Erklärung zu dem gesamten Vorfall warte ich immer noch. Ein tolles Geschäftsmodell wie man Kunden abzockt.

  13. #13
    Gast
    Ich war bei Klarmobil Kunde. Ich benutzte meine Klarmobil Karte ca. 1 Jahr nicht mehr nach dem ich eine e-mail Rechnung über 3 € erhielt. Klarmobil buchte das Geld von meinem Konto ab. In dessen Rechnung stand nicht drin, weshalb ich diese Rechnung bekommen habe.

    Da ich weiß, dass ich diese Karte nicht benutze und mir sicher war, das diese Rechnung ungerechtfertigt war, stornierte ich das Geld wieder zurück.
    Zunächst ging ich davon aus das es sich um monatliche Grundgebühren handelt, doch da ich monatelang keine Rechnung bekam schließ ich dies aus.

    In der Rechnung von Klarmobil stand drin, das man gegen eine Rechnung Widerspruch innerhalb 6 Wochen einlegen könnte. Ich tat dies ca. 2 Tage nach Erhalt der Rechnung.
    Ich widersprach dieser e-mail Rechnung per e-mail und kündigte. Ich bat auch um Informationen, weshalb ich die 3€ bezahlen sollte. Wäre Ihre Rechnung gerechtfertigt, hätte ich Die Rechnung selbstverständlich bezahlt.


    Daraufhin bakam ich eine Mahnung in der Stand, ich solle die Rechnung bezahlen. Ich schrieb daraufhin wieder einen Widerspruch und schickte Ihn per Fax und kündigte "nochmals".

    Erst ab diesen Zeitpunkt war ich bei Klarmobil gekündigt. Informationen zu der Rechnung jedoch erhielt ich nicht. Deshalb bezahlte ich auch nicht.

    Seit dem bekomme ich mehrfache Mahnungen. Mir wird auch mit Inkasso gedroht.

  14. #14
    Eisvogel
    Hatte eine flat 500 ein halbes Jahr. Dann fragte ich wegen Urlaub an, ob die flat, d.h. die 10Euro Zahlung für 1 1/2 Monate ausgesetzt werden kann. Da ich keine Antwort bekam, dachte ich, die flat läuft weiter. Nach den 1 1/2 Monat versuche ich, mit dem Notebook ins Internet zu kommen. Funktioniert nicht. Wochen später entdecke ich auf meiner Seite von klarmobil eine Rechnung über mehr als 400 Euro, da ich an einem Abend 650 MB gesurft habnen soll--GRPS-das geht fast nicht. Obwohl ich sofort zum Anwalt ging und der an klarmobil Briefe schrieb, wurden regelmäßig Mahngebühren aufgeschlagen. Jetzt sind wir schon über 500 Euro angelangt. Ich weiß nicht, wie es weiter/ ausgeht. Hat jemand ähnliche Erfahrung mit klarmobil gemacht und kann das Vorgehen bestätigen? Das scheint eine der Maschen zu sein, Geld aus den Kunden herauszupressen.
    Für eie Antwort im Forum wäre ich dankbar. Melde den Ausgang der Sache-habe nicht vor, zu zahlen.

  15. #15
    Gast
    Also n Kumpel von mir hatte auch die Flat gekündigt und da keine Antwort kam und der surfstick noch funktioniert hat, hat er munter weitergesurft.. ergebnis: über 200,-€

  16. #16
    Gast
    Moin!
    Sehr interessant das ganze, ich muss auch mal was dazu schreiben. Ich habe vor ein paar wochen bei einem gewinnspiel mit gemacht, wo es um ein MacBook geht. Gestern bekomme ich einen Anruf von Klarmobil, ich seie unter den letzten 100 und 50 Macs werden verlost, sie wollen jetzt nur einmal meine Daten abgleichen. Ausserdem habe ich schon jetzt zwei Sim Karten gewonnen. Normalerweise bin ich misstrauisch bei sowas un dlege auf, aber da ich wirklich bei einem Gewinnspiel mitgemacht hatte und mir das Unternehmen bekannt war, als ein etabliertes habe ich denen Vertraut. Habe in einem Forum gelesen, dass sehr viele leute unter den letzten hundert sind und klarmobil das schon letztes jahr gemacht hat, wo am ende auch keiner ein Mac hatte. Ausserdem sollen für die SimKarten kosten anfallen, was mir am telefon nicht gesagt wurde. Sobald ich die karten habe werde ich vom vertrag zurpcktreten und hoffe ich bin raus aus der sache. Nun mein Anliegen: Ich habe in letzter zeit viel scheisse erlebt mit firmen, von einem anwalt betrogen worden etc....und mir reicht es langsam. Ich möchte was tun, da der staat ja anscheinend nichts dagegen unternimmt. Ich habe bei Facebook jemanden gefunden, der sich "gegen klarmobil" nennt, ich habe ihn angeschrieben und er möchte genauso was tun. Würde mich freuen, wenn ihr ihm eine anfrage senden und wir uns dort zusammen tun können. Lustig wäre zum beispiel vor der hauptgeschäftsstelle in hamburg zu protestieren oder ähnliches, wenn ihr vorschläge habt bringt euch ein. GREETz

  17. #17
    Gast
    so ein furchtbarer Laden, schade das ich bei Vertragsabschluß nicht genauer nach solchen Threads gesucht habe!
    Bekomme keine schriftliche Kündigungsbestätigung zugeschickt, am Servicetelefon heißt es immer nur jaja alles ok, sie bekommen das, ist schon unterwegs...Bekommen tut man gar nix und der Folgeprovider kann die Nummer so nicht übernehmen, da auch seine anfragen bezüglich Potierung geblockt werden. Hilft wohl nur ein Anwalt!

  18. #18
    Gast
    Einen Kündigungsbestätigung dauert angeblich 3 Wochen bis man Sie von klarmobil zugeschickt bekommt! Wenn man dazu Fragen hat darf man nur die teure 0900 Nr anrufen bei dennen, bei der normalen Servicenummer kann man da nix machen! Das ist der Preis für den Service, demnächst wähle ich nicht mehr so einen billig Anbieter, der Ärger ist es mir nicht wert, denn man am Ende hat. Kunde ist man immer schnell, nur loslassen wollen Sie einen nicht mehr!

  19. #19
    Gast
    Ich war 2 Jahre zufriedener Kunde bei Klarmobil mit Flat 500 - für € 9,95 im Monat!
    Zwar etwas langsam im Internet, aber mir genügte es. Bis im Dez. 2011 => die IN-Verbindungen wurden immer
    langsamer - bis es überhaupt zu keiner Verbindung mehr kam (Ende Dezember)!
    Habe daraufhin den USB-Stick incl. SIM-Card in Original-Verpackung am 02. Jan. 2012 an Klarmobil geschickt.
    Mit einem freundlichen Anschreiben: Erklärung des Sachverhaltes - mit der Bitte um Überprüfung - evtl. Reparatur
    oder Austausch. Die Reaktion aus der "Klarmobil-Service-Abt." => über 6 Wochen garkeine Reaktion!!!
    Dafür wurden aber wie üblich von unserem Konto die monatl. Kosten abgebucht => nun aber nicht mehr
    wie bisher zwei Jahre lang - € 9,95 = sondern € 22,95 ??? - Habe natürlich sofort zurückbuchen lassen.
    Meine schriftlichen Anfragen dazu sind bis heute (nach 7 Mon.) von Klarmobil noch nicht beantwortet !!!
    Dafür aber zunächst Mahnungen mit entspr. überhöhten Kosten vom Haus- + Hof-Inkassobüro "REAL-Inkasso"
    Auf diese mehrfachen Mahnungen habe ich nicht reagiert - bei einigen habe ich sogar die Annahme verweigert -
    da ich es mit Klarmobil zu tun hatte - und von denen eine Antwort auf meine Anfrage erwartete!
    Statt einer Antwort schaltete Klarmobil auf ihre Stufe "1. = Einsatz eines Inkasso-Büros"
    Auf Grund meiner Reaktion schaltet Klarmobil auf Stufe "2. = Einsatz eines Rea "Fülleborn-Rea-GmbH"
    Wie aus vielen Foren bekannt ist, gehört auch diese Rechtsanwalts-GmbH zum Haus+Hof von Klarmobil,
    und ist im IN mit keinem guten Ruf verbunden!
    Nun warte und freue mich auf die Stufe "3." => Sollte das vor dem Gericht stattfinden, bekomme ich endlich
    etwas in die Hände und kann hoffentlich Klarmobil der bewußten Abzocke und Betruges nachweisen,
    dieses an die Öffentlichkeit bringen => Verbraucherzentrale - im Internet - uvm.
    Für die Rea-GmbH gibt es noch den schönen Weg über die Anwaltskammer!!!
    Na ja - Wie sagt der Ostfriese so schon: Abwarten und Tee trinken !!!

  20. #20
    Gast
    Hallo Leute,

    hätte da mal ein anliegen vielleicht ist es dem ein oder anderen genauso ergangen und er kann mir weiterhelfen. Ich habe mir von Klarmobil für einen Monat kostenlos eine Internetflat aufschwatzen lassen. Da wurde mir auch gesagt das diese sich nach dem einen Monat von alleine kündigt ohne eine Kündigung zuschreiben. Ich habe die Sim Karte aber nie benutzt. Habe aber natürlich für den einen Monat der Kostenlos sein sollte eine Rechnung erhalten diese habe ich nicht bezahlt und promt eine Mahnung erhalten und später eine Rechnung für denn zweiten Monat. Daraufhin habe ich gekündigt schriftlich und auch eine Bestätigung erhalten. Aber es stand drine das es noch eine Abschlussrechnung geben würd. Abschlussrechnung kam natürlich wo ich dann für die zwei monate und jeweils die Mahnungen bezahlen soll. Diese Rechnung habe ich ignoriert worauf hin wieder eine Mahnung kam und mit Anwalt und inkasso gedroht würd. Habe ich wieder ignoriert und es kam wieder ein Brief in dem stand das mir fristlos gekündigt würd (eine kündigungsbestätigung hatte ich schon länger gehabt) und sie drohen weiter. Was sollte man da am besten machen? Ohne das für mich kosten entstehen. Das ist so ein Betrügerverein das geht garnicht.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Handy Themen zu ärger mit klarmobil


  1. Leider viel Ärger mit Palm Pre: Hallo ihr alle, habe seit 2 Wochen ein Palm Pre, und seitdem bietet es viel Anlass für Ärger. Möchte hier mal so einiges berichten, da ich nicht...



  2. Beste Datenflatrate für Vielsurfer bei Klarmobil?: Die Datenflatrate "Klarmobil Internet Flat 5000" ist jetzt von Teltarif zur besten Datenflatrate für Vielsurfer ausgezeichnet worden. Alle...



  3. Klarmobil startet Studenten-Tarif mit Inklusiv-Leistungen: Gesprächsminuten, SMS und Datenvolumen inklusive Klarmobil startet einen Tarif für Studierende: Ab sofort erhalten Kunden, die den...



  4. Mensch ärger dich nicht für Nokia S40: Hallo, ich suche das Spiel Mensch ärger dich nicht, für Nokia S40. Wäre super wenn das jemand für mich hätte. LG Chinchin :kiss:



  5. Suche mensch ärger dich nicht für SE W595: hab im forumgesehen das es mensch ärger dich nicht fürs nokia gibt gibts das auch für SE W595 wär cool danke im vorraus


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

klarmobil kündigen

klarmobil sms flat kündigenärger mit klarmobilklarmobil forumkündigung klarmobilklarmobil Kündigungklarmobil problemeklarmobil kündigungsfristklarmobil flat kündigenklarmobil inkasso

Stichworte