Apple hat heute endlich seine Karten auf den Tisch gelegt und das neue iPhone 6 der Öffentlichkeit kurz und schonungslos offiziell präsentiert. Was sofort auffällt, ist die Tatsache, dass das iPhone6 genau so aussieht wie bereits auf den ganzen geleakten Bildern, die in den letzten Wochen massiv in den Medien gezeigt wurden, es war also absolut keine Täuschung.

Das neue iPhone 6 wird seinen offiziellen Release schon bereits am 19.September 2014 feiern. Ab dem 12. September kann man es offiziell in den USA und einigen anderen Ländern (auch Deutschland ist dabei ) vorbestellen. Bisher sind leider nur die Preise mit Vertrag bekannt, so kostet die 16GB Version mit 2-Jahresvertrag 199 US-Dollar, die 64GB Version 299 Dollar und die neue und somit größte Speichervariante 399 Dollar mit 128 Gigabyte Volumen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	iphone-6-bild-5.png 
Hits:	171 
Größe:	683,0 KB 
ID:	50838

iPhone 6: Massig neue Features

Kommen wir erst einmal zum Äußeren Erscheinungsbild des neuen iPhone 6. Ich muss ganz ehrlich gestehen, mir gefällt es sehr gut, vor allem mit den abgerundeten Ecken wird man es wesentlich besser in der Hand halten können als dies bei den eckigen Vorgänger-Versionen der Fall war. An der Gesamtoptik haben sich allerdings nur sehr wenig kleine Details geändert, aber was soll man auch an so einer schönen und zeitlosen Silhouette, diese fast schon Perfekt wirkt und massig von anderen Marktteilnehmern kopiert wurde denn noch groß ändern? Die Grundform eines Porsche wird sich auch nach 30 Jahren nicht ändern, so denkt sich wahrscheinlich auch Apple. Das iPhone 6 ist neben dem ebenfalls präsentierten sowie größerem Modell iPhone 6 Plus das dünnste Smartphone, was Apple je produziert hat. Mit nur 6,9 mm Dicke wirkt es extrem schlank. Auch die Größe hat sich zunehmend geändert, so hat das "normale" iPhone 6 nun 4,7 Zoll Displaygröße anstatt der noch 4 Zoll im alten iPhone 5S.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	iphone6-bild-6.png 
Hits:	158 
Größe:	184,9 KB 
ID:	50839

Auch Freunde von massig Apps brauchen sich wegen der neuen Auflösung keine großen Sorgen machen, diese werden laut Apple automatisch angepasst, es wird allerdings wahrscheinlich bald wieder sehr viele Abänderungen der großen App-Produzenten geben, die extra für das iPhone 6 Ausmaß bestimmt sind. Die neue Auflösung von 1334x750 Pixeln in Kombination mit dem Retina HD Display sorgt für die nötige Schärfe, das was Apple da bei der Keynote gezeigt hat, war schon sehr überzeugend. Die Rückseite besteht aus rostfreien Stahl.

Apple iPhone 6: Neuer A8-Prozessor sorgt für Power

Auch unter der Haube ist natürlich wieder einmal wieder alles besser und schneller und ja, es wurde natürlich wieder betont, dass das iPhone 6 das beste iPhone aller Zeiten von Apple sei. Die neue Prozessor-Struktur wird auf 64-Bit ausgelegt sein und ist rund 25% schneller als im alten iPhone. Mit dem iOS 8 Betriebssystem, das beim offiziellen Release des iPhone 6 am 19.September parallel erscheinen wird gibt es haufenweise Änderungen u.a. lässt sich jetzt auch endlich der Homescreen im Querformat anzeigen, ein Barometer, dieser Höhenmeter nun exakt berechnet wurde ebenfalls integriert.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	iphone-6-bild-3.jpg 
Hits:	210 
Größe:	36,0 KB 
ID:	50840

Auch bei der iPhone 6 Kamera hat sich einiges getan auch wenn diese auf den ersten Blick auf die Specs mit 8-Megapixeln völlig unverändert wirkt. Die neue iSight-Kamera hat jedoch eine Technik zu bieten, die sonst nur in Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommt und funktioniert jetzt auch erstmal in 30 sowie 60 FPS (Frames per second). Eine Panorama Auflösung ist sogar bis zu 43-Megapixel möglich. Videos lassen sich wie gewohnt in HD 1080p aufnehmen. Viel geändert hat sich auch beim mobile Payment, dieses bisher bei Smartphones laut der New York Times sehr enttäuschend ausgefallen ist und Apple möchte dies gerne ändern. Mit dem neuen Apple Pay, das im Oktober 2014 kommen wird, wird es sogar möglich sein bei McDonalds mit seinem iPhone zu bezahlen, allerdings vorerst in den USA. Alle Kreditkartendaten sollen sich auch durch Passport zusammenfassen lassen, somit wird ein Tragen von einer Geldbörse fast schon überflüssig.



Mehr Informationen zum neuen iPhone 6 sowie alle weiteren technischen Details findet ihr auf der offiziellen Apple-Page zum nachlesen unter dieser Adresse. Weitere Infos zur größeren iPhone 6 Plus Version findet ihr hingegen bei uns im Forum unter diesem Link.