iPhone 5S Touch ID - Fingerabdrucksensor - Sicherheitslücke


  1. #1
    anonymus

    iPhone 5S Touch ID - Fingerabdrucksensor - Sicherheitslücke

    Kaum wurden die ersten iPhone 5S Modelle verkauft, wurde der schon im vor hinein von Datenschutzrechtebeauftragten heiß diskutierte Fingerabdrucksensor (Touch-ID) ausgetrickst und eine Sicherheitslücke entdeckt.

    Hacker konnten wie in Hollywood Filmen mit einem Abzug des Fingerabdruckes auf einer Folie problemlos die Sicherheitsabfrage via Touch-ID umgehen.

    Geknackt sei Touch-ID laut Insiderinformationen jedoch lange noch nicht. Denn geknackt ist der Sicherheitsmechanismus von Touch-ID erst dann wenn der Hashcode aus dem A7 ausgelesen, rekonstruiert und dann das iPhone entsperrt werden kann.

    Hier noch das Video das diesen Vorgang zeigt:



    Diese "Hollywood-Methode" ist zwar sehr aufwendig aber führte schlussendlich zum Erfolg um Touch-ID zu überlisten.


    Lg anonymus

  2. #2
    Gast

    Zu großer Hype um Touch-ID - Fingerabdrucksensor?

    Hallo Leute!

    Meines Erachtens wurde der Fingerabdrucksensor nur aus getrickst, den von einem veritablen Hack scheint dies noch weit entfernt zu sein!
    Mir persönlich stellt sich nun die Frage, ob es nicht derzeit zum Thema Sicherheit und Allgemein einen zu großen Hype um diesen Fingerabdrucksensor ("Touch-ID") gibt?

    Denn wen man sich ansieht wie der Fingerabdrucksensor des iPhone 5S überlistet wurde, muss man ganz klar sagen das dazu teures Equipment und Aufwand betrieben werden muss um dies zu realisieren.

    Seitens des Chaos Computer Club, wurde der Ablauf zum aus tricksen des Touch-ID auf deren Webseite veröffentlicht:
    "Zuerst wird der Fingerabdruck eines Benutzers mit einer Auflösung von 2400 dpi fotografiert. Das Foto wird dann am Computer bereinigt, invertiert und per Laserdrucker auf eine Transparenzfolie gedruckt. Dabei sollte eine Auflösung von 1200 dpi bei maximaler Druckstärke nicht unterschritten werden. Auf das Druckbild wird dann hautfarbene Latexmilch oder weißer Holzleim aufgetragen. Durch die Drucklinien entsteht ein Fingerabdruckbild in dem aufgetragenen Material. Nach dem Trocknen kann der gefälschte Finger abgenommen werden. Diesen feuchtet man leicht an, indem man ihn anhaucht. Dann kann man das iPhone damit entsperren."
    Was haltet Ihr von diesem "Trick"? Nicht ein bisschen zu aufwendig um ein iPhone zu knacken?

Ähnliche Handy Themen zu iPhone 5S Touch ID - Fingerabdrucksensor - Sicherheitslücke


  1. Samsung: Sicherheitslücke setzt Galaxy Modelle auf Werkseinstellung zurück: Wie nun durch den Sicherheits-Experten Pau Oliva bekannt wurde, kann der USSD-Code *2767*3855# welcher zum vollständigen zurücksetzen der...



  2. No TelURL: Behebt Sicherheitslücke der Samsung Galaxy Modelle: Wie hier bereits berichtet, wurde vor wenigen Tagen eine Sicherheitslücke entdeckt, welche es ermöglicht per USSD-Code einige Modelle der Samsung...



  3. Tausche HTC EVO 3D und iPod Touch 4 g 32Gb gegen iPhone 4 ohne Simlock iPhone 4s: Biete ein HTC EVO 3D an, das Gerät wurde am 13.02.2012 neu gekauft ist absolut neuwertig das von Anfang an mit Schutzfolie und Ledertasche geschützt...



  4. tausche iphone 4 32gb gegen ein samsung touch oder nokia touch mit tastertur: Das iphone 4 32gb hat ein display schade also riss auf beiden seiten aber trozdem geht der touch kommplet ok warte auf antwort



  5. Fehlerbehebung bei iPod touch und iPhone: Es kommt zum Glück selten vor, gänzlich ausschließen lassen sich Probleme mit dem iPod touch oder iPhone allerdings nicht. Meistens lassen sich die...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte