iPhone 5C = Ladenhüter?


  1. #1
    anonymus

    iPhone 5C = Ladenhüter?

    Drei Wochen sind seit dem Marktstart des iPhone 5C vergangen und es dürfte sich wieder erwarten schlechter verkaufen als wie angenommen.
    Laut US-Medienberichten hat Apple die Produktion des iPhone 5C auf die Hälfte minimiert.

    Name:  iphone5c-apple-keynote-presantation.png
Hits: 72
Größe:  62,5 KB

    Der Grund dürfte jedoch klar auf der Hand liegen, den für ein iPhone aus Plastik das die fast identischen technischen Details des iPhone 5 besitzt dürften die User nicht erfreut gewesen sein, das Apple so viel Geld dafür verlangt.

    Im Gegensatz zum iPhone 5C dürfte Apple mit den bisherigen Verkaufszahlen des iPhone 5S sehr zufrieden sein und dürfte Probleme damit haben, die große Anfrage an den neuem Apple Flaggschiff zu stillen.

    Österreicher und Schweizer hingegen dürfen sich freuen, denn die neuen Apple iPhone Modelle sind schon bereits ab 25. Oktober 2013 in den Ländern erhältlich.

    Lg anonymus

  2. #2
    Andromeda
    Ja, die Preise der Grey Imports sprechen schon eine deutliche Sprache... aber wieso "Wider Erwarten"? Ich habe direkt nach der Markteinführung schon von Einigen gehört, dass sie keine hohen Verkaufszahlen erwarten. Die Gründe dafür hast Du selbst genannt. Kann mir eher vorstellen, dass es einen neuen Run auf noch bestehende iPhone 5 Bestände gibt...

  3. #3
    anonymus
    Hallo Andromeda!

    Naja, bei Apple hat man ja ein "Billig-iPhone" nicht ohne Zweck auf den Markt gebracht. Aber der Preis dürfte viele Menschen davon abschrecken so ein Gerät zu kaufen - deshalb wieder erwarten.

    Lg anonymus

  4. #4
    Andromeda
    Das "Billig-iPhone" geisterte doch nur durch die Gerüchteküche. Hat Apple nicht selbst gesagt, dass es kein "Billig"-iPhone geben wird? (Wäre ja auch völlig widersprüchlich zur Marketingstrategie & Firmenpolitik - nämlich ein "Eliteprodukt" anzubieten.)
    Das 5C sollte meiner Meinung nach einfach nur ein Ersatz des 5er iPhones sein (es kann ja auch nicht viel mehr als dieses), und eben durch sein farbenfrohes Design überzeugen. Da ja aber Apple-Jünger oft besonders Wert auf die hochwertigen Materialien legen, geht der Schuss eben nach hinten los.
    Bin mal gespannt, wie die Preisspanne nach unten beim 5C sich in Zukunft noch entwickeln wird. Bei den Gewinnmargen ist ja Platz.

  5. #5
    Phonetiker
    Das war doch abzusehen. 2 iPhones kommen gleichzeitig raus. Das eine ist aus Plastik, das andere edler. Die eine Version kostet paar Euro mehr, die günstigere Version wird als Billigteil angesehen. Und wenn man bedenkt, dass die meisten iPhone-User das Ding ja doch nur zum Angeben kaufen, wird auch klar, warum das 5c sich nicht gut verkaufen lässt.

    Aber auch wenn man mal die technischen Daten und Features der beiden Modelle vergleicht:
    http://handyohnevertrag.net/apple/iphone-5c/
    http://handyohnevertrag.net/apple/iphone-5s/

    ...kommt man zu einem einzigen Fazit, Zitat:
    "Wer nicht so technikaffin ist, der kann sich die 100 Euro sparen. Alle anderen werden wohl an der S-Variante mehr Spaß haben."

    Na wer will schon auf diesen ach so tollen Spaß darauf verzichten? Hoffentlich nicht nur ich.

    Gruß,
    Phonetiker - ewiger Android-Anwender

  6. #6
    anonymus

    iPhone 5C zum FLOP des Jahres gekürt!

    Nun dürfte es wohl endgültig bestätigt sein, dass das iPhone 5C zum "FLOP des Jahres" gekürt wird.

    Laut Preisvergleichsportal Geizhals, soll das Billig-iPhone 5C wegen den geringen Verkaufszahlen aus den TOP 50 der beliebten Weihnachtsmarktcharts geflogen sein.

    Noch vier Wochen bis Weihnachten, und der Trend zeigt, dass die Konsumenten vermehrt zu günstigeren Smartphones greifen.

    Anscheinend aber nicht zu Apple´s Billig-iPhone 5C!

    Ist der Titel "FLOP des Jahres 2013" für das Billig iPhone 5C gerechtfertigt?

    Lg anonymus

  7. #7
    Andromeda
    In Sachen Smartphone fällt mir dieses Jahr zumindest kein Modell ein, das die Erwartungen deutlicher unterboten haben dürfte.
    Und nochmal: Ja, der Trend geht hin zu "günstigeren" Smartphones, die ja inzwischen auch immer mehr können, aber das iPhone 5C ist nicht günstig. Weder so, noch im Preis-Leistungs-Verhältnis gesehen. 600 € bei 16 GB nicht-erweiterbarem Speicher! (Apple-Preis, ich weiß, dass es das Ding inzwischen günstiger gibt) Das Samsung Galaxy S4 LTE kostet nur 40 € mehr (als UVP bei Samsung). Da kriegt man, wenn man sich anguckt, was das Ding (also das 5 C) kann, schon Schnappatmung.
    Ich nehme an, die Leute haben sich einfach angewöhnt, mehr zu vergleichen....
    Insofern: Ja, absolut gerechtfertigt.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte