Neues Mate S und Watch W1 Smartwatch von Huawei auf der IFA 2015 vorgestellt

Nachdem es das neue Huawei Honor 7 auch in Deutschland zu kaufen gibt, legt der chinesische und aufstrebende Smartphone-Produzent noch einen nach: Gemeint ist das neue Luxus-Handy Huawei Mate S, das auf der aktuellen IFA-Messe offiziell enthüllt wurde. Neben der Smartphone-Präsentation wurde auch eine neue Smartwatch von Huawei (Watch W1) angekündigt, doch dazu später mehr in diesem Artikel.

In der Vergangenheit waren Smartphones aus China vor allem im europäischen Raum eher von den verwöhnten Usern verschmäht worden. Das dem nicht so sein muss belegte Huawei spätestens seit dem Release des Erfolg-Modells Honor 6. Jetzt, wo Samsung, HTC und diverse andere Hersteller mit ihren Verkäufen zu kämpfen haben, will Huawei anscheinend endgültig angreifen und sich deren Marktanteile schnappen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	huawei-mate-s-smartphone.jpg 
Hits:	292 
Größe:	210,8 KB 
ID:	51956

Huawei Mate S: Erstes Smartphone mit Force-Touch Display

Da hat Apple wohl jemand ein Schnippchen geschlagen, wenn man die obere Titelzeile liest. Force-Touch... moment, wollte Apple diese neue Display-Technologie nicht erstmals im kommenden iPhone 6S präsentieren? Genau, Huawei präsentiert noch vor Apple ein Smartphone mit dem berührungsempfindlichen Display, was sich nochmals deutlich präziser steuern lassen soll als alle anderen Smartphones zuvor. Auch das Design des neuen Huawei Mate S sticht hervor und paralysiert, erinnert aber zugegeben sehr stark an die Smartphones mit dem angebissenen Apfel.

Doch auch unter der Haube wird das Mate S dem Benutzer so einiges bieten können. Neben einen großen 5,5 Zoll AMOLED Display gibt es auch den starken Kirin 935 Prozessor mit 8 Kernen, der auch schon beim Honor 7 zum Einsatz kommt. In der Summe stehen hier also 4x 2,2 GHz sowie 4x 1,5 GHz zur Verfügung. Für alle Foto-Fans stehen gleich 2 Kameras zur Verfügung. Die Hauptkamera bietet somit unspektakuläre 13-Megapixel, doch die Frontkamera ist mit 8-Megapixel im Vergleich zur Konkurrenz doch recht stark bemessen. Als Speichervarianten stehen gleich 3 Versionen zur Verfügung: 32 GB, 64 GB sowie 128 GB. Gekauft werden kann das neue Huawei Mate S dann ende September 2015 für relativ teure 649.- Euro in den Farben Gold, Titan Grau und Mystic Champagne. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 mit der hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI 3.1 zum Einsatz.



Huawei Watch W1: Die teure Smartwatch aus China

Das neue Mate S Smartphone richtet sich ganz klar an Kunden mit Luxus-Anspruch, das sieht man leider auch beim Preis. Hiermit ist der eigentliche Bonus-Vorteil von China-Smartphones aufgebraucht und nun muss sich zeigen, ob Kunden sich für diesen Preis nicht lieber für ein Apple iPhone 6S entscheiden werden. Die etwas teure Preispolitik wird auch bei der brandneuen Huawei Watch W1 fortgeführt werden, welche man ab dem 23. September 2015 für schlappe 399.- Euro kaufen kann.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	huawei-watch-w1-smartwatch.jpg 
Hits:	264 
Größe:	184,1 KB 
ID:	51957