• Sparfüchse aufgepasst! Der günstigste Weg zum neuen Smartphone

    Kaum ist ein neues Smartphone auf dem Markt, ist es auch schon wieder veraltet. Die großen Hersteller wie Samsung, Apple oder Huawei präsentieren fast jährlich ein neues Topmodell. Da ist die Versuchung groß, sich mit dem neusten Smartphone auszustatten.
    Moderne Geräte besitzen heutzutage so viel kompakte Rechenleistung, vor nicht allzu vergangener Zeit war dafür ein riesiger Serverraum notwendig. Das hat seinen Preis - moderne Smartphones reißen ein großes Loch in die Haushaltskasse. Mit den folgenden Tipps lässt sich beim Kauf viel Geld sparen.



    Im Bundle oft günstiger

    Clever spart der, der ein neues Gerät bei Abschluss eines neuen Handyvertrags erhält. Auf dem hart umkämpften Mobilfunkmarkt werben die Anbieter verschiedenen Zusatzangeboten zum Vertrag. Smartphones sind als Zugabe meist etwas günstiger als beim Neukauf ohne Vertrag. Limitierte Rabattaktionen, Gutscheine und Cashback-Angebote erhöhen das Sparpotenzial.
    Die Kombination aus neuem Handy und Vertrag hat einen weiteren Vorteil. Statt einer Einmalzahlung für das neue Smartphone werden die Gesamtkosten auf die Dauer des Vertrags verteilt. Das ist wie ein Ratenkredit ohne teure Gebühren und Zinsen.


    No-Name, empfehlenswerter Preis

    Viel Verbraucher greifen bevorzugt zu Handys von namhaften Anbietern. Sie verbinden damit eine gute Qualität oder bleiben einem Hersteller treu. Doch gerade die Geräte großer Hersteller sind auch die teuersten Modelle auf dem Markt.
    Viel günstiger sind Smartphone, die von weniger namhaften Herstellern auf den Markt kommen. No-Name ist nicht gleichzusetzen mit geringerer Qualität. In anderen Ländern sind zahlreiche Hersteller seit Jahren stark vertreten, während ihre Präsenz in Deutschland schwächer ist. So sind Geräte von Huawei oder LG in Asien beliebt und für ihre hohe Qualität geschätzt. Mit dem Kauf eines Modells der genannten Hersteller machen deutsche Verbraucher keinen Fehler.
    Muss das neue Gerät nicht unbedingt das Flaggschiff des Herstellers sein, lohnt ein Blick auf die kostengünstigeren Modellreihen. Die Handys der Mittelklasse bietet gleiche Qualität bei leicht abgespeckter Ausstattung zum deutlich günstigeren Kaufpreis an.


    Vergleichen und sparen

    Im Internet wird inzwischen alles verglichen - Stromanbieter, Reisen, Krankenkassen. Klar, dass auch Handys im Preisvergleich stehen. Ist die Wahl auf ein bestimmtes Modell gefallen, ist der Blick auf den Preisvergleich ratsam.
    Nicht immer sind zudem die bekannten Online Märkte und Elektronikketten die günstigsten Anbieter vom Smartphones. Oft lohnt sich der Kauf bei Versandhäusern, die nicht auf dem ersten Blick bekannt sind. Wer online kauft, findet für einige Anbieter einen Gutschein oder Rabattcoupon im Internet. Damit lässt sich weiteres Geld beim Kauf eines neuen Smartphones sparen.