• Smartphone-App funktioniert nicht: Schritt-für-Schritt zur Lösung

    Man kennt das bekannte Problem, die App ist gerade aus dem App-Store heruntergeladen und lässt sich schon nach den ersten Sekunden nicht anständig nutzen. Das Problem könnte am Smartphone liegen oder einfach an der Smartphone-App.

    Doch was kann man tun, wenn die Smartphone-App mal wieder nicht richtig funktioniert? Gibt es ein Allheilmittel oder einen Trick? Diese Frage soll nun beantwortet werden. Mit den nachfolgenden Tricks kann man versuchen, die App wieder funktionstüchtig zu machen.



    Bild: Weerapat Kiatdumrong / 123RF

    Warum funktionieren Smartphone-Apps nicht mehr?

    Diese Frage hat sich sicherlich jeder Nutzer bereits gestellt. Doch sie ist nicht so einfach zu beantworten. Der heruntergeladenen App kann beispielsweise ein Update fehlen. Oder es liegt ein Fehler in der Programmierung vor.

    Die fehlerhafte Nutzung kann aber auch damit zusammenhängen, dass das Smartphone nicht für die Konfigurationen der App ausgelegt ist. Diese Fehler können beim iPhone oder auch beim Android-Gerät und weiteren Betriebssystemen auftreten.


    Problem 1: Wenn die Smartphone-App nicht mehr reagiert

    Sobald die App nicht mehr reagiert oder nur noch eingeschränkt reagiert, geraten sehr viele Nutzer in Panik. Doch dazu gibt es keinen Grund. Mit einem einfachen Trick lässt sich dieses Problem beheben oder zumindest angehen. Die aktuellen Smartphones haben eine Multitasking-Ansicht, die alle geöffneten Apps auflistet (Anleitung Android / Anleitung iOS).

    Um die nicht reagierende App zu schließen, reicht es oftmals aus, diese Liste zu leeren. Sind alle Apps geschlossen, kann man versuchen, die gewünschte Smartphone-App noch einmal zu öffnen.


    Problem 2: App ist eingefroren - was nun?

    Viele Anwender kennen das Problem. Sobald die App eingefroren ist, passiert nichts mehr. Man kann weder die App schließen, noch das Smartphone bedienen. In diesem Fall sollte man versuchen, das Smartphone auszuschalten.

    “Das Betriebssystem sollte aktualisiert werden und eventuell sollte die App erneut installiert werden”, so auch der Ratschlag zur Tipico-App, den Anwender auf dieser Seite nachlesen können.

    Bei iOS gibt es noch eine andere Möglichkeit. Der iOS-Nutzer kann die Chance nutzen, den Home Button zu drücken und zu warten, bis das „Ausschalten“ angezeigt wird. Anstatt das Smartphone auszuschalten, wird erneut der Home Button gedrückt.



    Wie kann man die Apps wieder nutzen?

    Um die Smartphone-App wieder nutzen zu können, gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Wenn eine App nicht richtig funktioniert, hat man als Nutzer die Gelegenheit, sich einfach mit dem Support der App in Verbindung zu setzen. Dort kann man im App-Store das Problem schildern und sich beraten lassen.

    Eine andere Möglichkeit wäre es, die neuesten Updates der App herunterzuladen und zu hoffen, dass die Fehler behoben sind. Normalerweise werden diese Updates im Store angezeigt. Wenn es keine neues Updates gibt, dann hilft es oftmals auch, die alte App zu löschen und sie erneut auf das Handy zu laden.

    Oftmals ist es hilfreich, die Reinigungsfunktion des Smartphones zu nutzen, sofern diese Funktion angeboten wird. Smartphone-Apps können einen Fehler aufweisen, wenn das Smartphone oder der Arbeitsspeicher zu voll sind. Einfach in den Einstellungen nach den passenden Bereichen suchen und Speicherbereiche optimieren lassen.


    Letzter Tipp für alle Smartphone-Nutzer

    Ein Virenscan kann bei fehlerhaften Apps hilfreich sein. Es könnte bei der Fehlfunktion ein Virus vorhanden sein, der natürlich Schaden anrichten kann. Sollte also die App nach diesen Tipps und Tricks nicht funktionieren, wäre das ein allerletzter Versuch. Ein Trost ist es allerdings, dass ein derartiger Virus in der Regel nicht bei iOS-Geräten auftritt.

    In eine App sollte sich eigentlich kein Virus einschleichen können. Dennoch werden für iOS Antivirus-Apps angeboten, um beispielsweise Viren zu verhindern, die über Webseiten oder E-Mail-Anhänge verbreitet werden.