• Neues WhatsApp Update: Wegen Sicherheitslücke wird dringend zum Download geraten!

    Seit gestern steht wieder einmal der bekannte Messenger WhatsApp in den Schlagzeilen und zwar nicht in guter Hinsicht. Grund zur Sorge haben nämlich aus aktuellen Anlass die Sicherheitsexperten von Google´s Project Zero, einem Unternehmen, welches diverse Sicherheitslücken ausfindig macht. So soll es demnach möglich sein, schon mit einem einfachen Video-Anruf über die Chat-Plattform diverse Trojaner-Programme auf das Smartphone zu schleusen. Es wird zudem geraten, sich die neueste Software-Version von WhatsApp auf sein Handy herunterzuladen und zu installieren.

    Durch einen Fehler im Code von WhatsApp soll es diversen Hackern möglich sein, mit einfachen Mitteln ein Spionage-Programm auf das jeweilige Smartphone zu schleusen, das in etwa private Datensätze oder sogar Passwörter ausspionieren kann. Wichtig sei es, die aktuelle WhatsApp Version 2.18.302 (für Android) oder Version 2.18.93 (für iOS) auf seinen Handy installiert zu haben.



    So installiert man die neueste Software-Version von WhatsApp auf sein Smartphone

    Um der genannten WhatsApp Sicherheitslücke ein Schnippchen zu schlagen, ist es nötig, die aktuellste Software-Version auf seinen Smartphone installiert zu haben. Welche Version ihr installiert habt, findet ihr ganz einfach folgendermaßen heraus:

    • Öffnet den WhatsApp Messenger auf euren Handy
    • Klickt auf die 3 untereinander liegenden Punkte oben rechts
    • Navigiert nun zu Einstellungen --> Hilfe --> App-Info

    Nun wird euch angezeigt, welche Version auf dem Handy installiert ist, in unseren Fall 2.18.293, also ist es notwendig, das neue WhatsApp Update herunterzuladen und zu installieren. Das Problem besteht nun allerdings darin, dass die oben genannte und neueste Version nicht einmal via automatisches Update im Play Store bereit steht. Schneller geht es allerdings unter der Web-Adresse https://www.whatsapp.com/android/ denn hier könnt ihr euch relevante Updates für WhatsApp schneller als normal downloaden, zumindest für Android-Smartphones.