• Handy online finanzieren – was der Verbraucher beachten sollten

    Handys werden immer wichtiger. Aktuellen Studien zufolge verbringt der durchschnittlicher Nutzer drei Stunden und 16 Minuten pro Tag am Smartphone. Egal ob ausschließlich privat oder auch beruflich genutzt – der Verzicht auf das Smartphone fällt immer schwerer!



    Ein neues Handy muss her

    Der Aufbau moderner Smartphones wurde in den letzten Jahren immer komplexer und damit nicht selten anfälliger für Schäden. Fällt das Smartphone beispielsweise einmal runter, so erleidet das Display schnell einen Schaden. Auch wenn häufig Reparaturen durchgeführt werden können, entscheiden sich viele Smartphone-Nutzer für ein neues Endgerät.

    Neben dem Schadensfall stellt außerdem der Wunsch nach dem Besitz der neuesten Smartphone-Geräte einen Grund für eine Neuanschaffung dar. Für viele ist es wichtig, stets die neueste und vermeintlich beste Technologie zu verwenden.


    Mit der richtigen Finanzierung zum neuen Handy

    Die Möglichkeiten ein neues Handy zu finanzieren sind vielfältig. Ein Smartphone lässt sich in Kombination mit einem Vertrag erwerben und in monatlichen Raten über die Vertragslaufzeit abbezahlen. Wenn der Wunsch nach dem neuen Handy nicht mit dem Beginn der Vertragslaufzeit übereinstimmt, ist die 0%-Finanzierung eine weitere Option. Doch sollte vor dem Abschluss der Null-Prozent-Finanzierung der Vertrag mitsamt des Kleingedruckten gründlich gelesen werden, um unerwartete Zusatzkosten für z.B. ungewollte Versicherungen etc. zu vermeiden.

    Verbraucherschützer warnen außerdem vor überhöhten Produktpreisen, die aus den vermeintlichen 0%-Schnäppchen resultieren und zugunsten der Gewinnmarge gebildet werden. Statt auf Lockangebote wie 0%-Finanzierungen einzugehen sollte der Verbraucher immer Preise vergleichen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird sich zeigen, dass das Handy bei einem anderen Händler, der keine 0%-Finanzierung anbietet, günstiger ist. Ist es gerade nicht realisierbar, den gesamten Kaufpreis zu zahlen, bietet es sich an einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen.


    Das Handy online über eine Direktbank finanzieren

    Über Online-Kreditvergleichsportale wie smava ist es möglich, unterschiedliche Kreditangebote miteinander zu vergleichen. Nutzen Sie hierzu ganz einfach den Kredit-Rechner: https://www.smava.de/kredit/rechner/.

    In der Regel spart der Verbraucher, wenn er das Handy mit dem günstigsten Preis auswählt, selbst mit der Aufnahme eines Kredits im Vergleich zum Angebot der 0%-Finanzierung des Händlers bares Geld. Kredite, die für kleinere Kreditsummen aufgenommen werden und entsprechend eine geringere Laufzeit haben, können rasch abbezahlt werden und oft mit sehr niedrigen Zinsen angeboten werden. Mit etwas Glück lassen sich sogar Kredite mit Angebotszinsen von 0% - 0,99% finden, die eine echte Alternative zu den Null-Prozent-Finanzierungen der Elektronikhändler darstellen.

    Vor dem Kauf des neuen Handys sollten also stets der Preis und die Finanzierungsmöglichkeiten überprüft werden, um möglichst preisgünstig in den Besitz des neuen Endgeräts zu kommen!