• Galaxy S8 und S8 Plus: Technische Details, Release, alle Farben und Preise

    Da ist das Ding! Im Vorfeld waren die Erwartungen an ein Smartphone von den Fans wohl noch nie so hoch, wie an das neue Samsung Galaxy S8. Nach dem Desaster mit dem Note 7 und den brennenden Akkus, müssen die Koreaner auch "liefern", um den Weg aus den Negativschlagzeilen wieder angehen zu können.

    Nach diversen Leaks der vergangenen Wochen ist es nun endlich raus und Samsung hat das neue Galaxy S8 der Öffentlichkeit präsentiert, allerdings mit einigen Überraschungen. Im heutigen Artikel durchleuchten wir alle technischen Highlights, alle erhältlichen Farben sowie die aktuellen Preise des neuen Android-Super-Smartphones.



    Bild: Das neue Galaxy S8, dieses mal ohne Edge-Version

    Galaxy S8 und S8 Plus: Die technischen Neuheiten im Überblick

    Im aktuellen Modelljahr 2017 der Galaxy S-Serie verzichtet Samsung komplett auf eine Edge-Version, doch dazu später mehr. Wirft man einen Blick auf das geniale, randlose Display des neuen S8, kann sich der Smartphone-Junkie schon verlieben. Satte 5,8 Zoll und eine QHD-Auflösung von 1440 x 2960 bietet bereits die "normale" Version. Im S8 Plus erwartet den Kunden hingegen ein dickes 6,2 Zoll Display, was wohl manchen User zu groß sein könnte. Das Herzstück stellt der neue, hauseigene Exynos 8895 Prozessor-Chip dar, der mit Octa-Core (Acht Kerne) Betrieb arbeitet. Dabei werkeln jeweils 4 Kerne mit einer Leistung von 2,3 GHz und die anderen 4 Kerne mit 1,7 GHz. Satte 4 GB Arbeitsspeicher (RAM) sind übrigens in beiden Versionen verbaut. Der grundlegende Speicherplatz wurde von Samsung für das neue Galaxy S8 von 32 GB auf 64 GB erweitert. Wer nicht genug hat, kann das Super-Smartphone natürlich noch mit einer externen SD-Karte aufrüsten. 12-Megapixel lesen sich zwar in der neuen Kamera des S8 nicht viel, die Technologie wurde allerdings im Gegensatz zum alten S7 nochmals gehörig verbessert und soll trotz fehlender Dual-Kamera erheblich bessere Bilder bringen. Vorne ist zusätzlich eine 8-Megapixel-Kamera montiert.

    Das wohl aktuelle Sorgenkind von Samsung stellt der Akku dar, der nun seit dem Note 7 gefixt sein soll und im Standard-S8 3.000 mAh leistet. In der Plus-Version liegt die Leistung gar bei 3.500 mAh. Grundlegend wird als OS in beiden Geräten Android 7 laufen, ein Update auf 7.1 Nougat soll bereits geplant sein. Beide Versionen bieten auch eine IP68-Zertifizierung, die das Smartphone gegen leichte Wasser-Spritzer oder zum Beispiel Regen schützen soll.


    Bild: Alle Ansichten des neuen Galaxy S8 Plus

    Keine Edge-Version mehr in diesem Jahr

    Wie Anfangs bereits erwähnt, gibt es im aktuellen Jahr keine eigene Edge-Version mehr. Der Grund liegt jedoch auf der Hand, wenn man sich die Bilder ansieht. Das neue randlose Display ist nämlich von vorne herein auf beiden Seiten leicht gewölbt bzw. abgerundet. Samsung verzichtet also daher besser gesagt auf eine abgeflachte Version, nur das sich quasi die Namen vertauscht haben.

    Auch ein Homebutton wird es im 2017er Galaxy S8 nicht geben und der Samsung-Schriftzug auf der oberen Vorderseite wurde ebenfalls entfernt, um die Display-Diagonale nochmals vergrößern zu können.


    Release, alle erhältlichen Farben und Preise des Galaxy S8

    Als offiziellen Release-Termin hat Samsung den 28. April angestrebt, dann kann das Galaxy S8 offiziell gekauft werden. Anfangs wird es zum Verkaufsstart 3 Farben geben, nämlich Midnight Black (Schwarz), Orchid Grey (Blaugrau) sowie Artic Silver (Silber), es ist jedoch Samsung-typisch nicht auszuschließen, dass bestimmte neue Farben folgen werden.

    Der Preis wird viele Samsung-Fans nun ein wenig schocken. Für das normale Galaxy S8 werden gleich einmal satte 799.- Euro fällig. Für die größere S8 Plus Variante verlangt Samsung 899.- Euro.