📱 Ab 13. August 2018: Eigene mobile Bezahl-Lösung der Volksbanken Raiffeisenbanken ermöglicht das zahlen mit der Girocard- oder Kreditkarten via Smartphone-App

Vor knapp einer Woche wurde bekannt, dass die Sparkasse endlich das mobile Bezahlen via Handy-App eingeführt hat und den Kunden dafür eine eigene Lösung anbietet. Man hat sich also in diesen Fall gegen Apple Pay oder Google Pay gewendet. Nun ließ auch die Volksbank Raiffeisenbank verlauten, dass man ein eigenes Modell bereits am 13.08 startet und zwar gilt dies für knapp 85% (von derzeit 915 Banken) aller Genossenschaftsbanken. Die restlichen 15% sollen im Jahr 2019 folgen.

Die mobile Android Anwendung wurde übrigens bereits seit Ende 2017 durch die Volksbank Mittelhessen sowie HessenLand durch ein Pilot-Projekt ausgiebig getestet. Möchte man sich die normale VR Banking App auf dem Handy installieren, wird eine zweite Applikation auf dem Gerät installiert, nämlich "Digitale Karten", die man desweiteren auch im Google Play Store finden kann. Hierbei handelt es sich um nichts anderes als eine digitale Wallet, auf der man seine VR Girocard, Visa- oder Mastercard Kreditkarte seiner Volksbank Raiffeisenbank installiert und anschließend via NFC mit dem Smartphone an der Kasse bezahlen kann.

Name:  volksbank-raiffeisenbank-vr-bank-android-smartphone-app-kreditkarte.jpg
Hits: 64
Größe:  131,7 KB
Bild: VR App "Digitale Karten" im Android Appstore